Homepage » Industrie - news » Aero-Dienst bleibt GE Authorized Service Center für CF34

Aero-Dienst bleibt GE Authorized Service Center für CF34

GE Aviation hat den Vertrag über die Anerkennung des Aero-Dienstes als GE Authorized Service Center um weitere fünf Jahre verlängert. 

27.07.2017

Der Aero-Dienst bleibt GE Authorized Service Center. Es freuen sich Andrea Weyrich (Manager Maintenance Engine Shop beim Aero-Dienst), Chad Harris (CF34 OnPoint Program Leader, GE Aviation), Viktor Peters (Managing Director Aero-Dienst) und Alexander Ebert (Senior Field Engineer GE Aviation). © GE Aviation/Elizabeth Bevacqua

Der Aero-Dienst in Nürnberg verfügt über eine jahrzehntelange Erfahrung im Bereich derTriebwerks-Maintenance. Er betreut, wartet und überholt Antriebe von Honeywell, Pratt & Whitney Canada und GE Aviation.

Kürzlich verlängerte GE Aviation der Vertrag über die Anerkennung des Betriebs als GE Authorized Service Center für die CF34-Turbofans. Dieses Triebwerksmuster treibt unter anderem die Bombardier Challenger 600 an.

Service umfasst auch OnPoint-Support

Der Aero-Dienst übernimmt für seine Kunden plan- und außerplanmäßige Instandhaltungsmaßnahmen sowie Triebwerkswechsel, Reparaturleistungen auf Garantie und den Support im Rahmen des Engine Maintenance Programms OnPoint von GE Aviation. Zusätzlich stellt der Aero-Dienst einen AOG-Service und ein Mobile Repair Team, das bei Bedarf zum Kunden kommt.

Das Unternehmen führt pro Jahr und rund 120 Challenger 604 und 605 Triebwerkswartungen durch. „Umfangreiches Know-how sowie regelmäßige GE-Trainings haben zu der hervorragenden Expertise unserer kontinuierlich wachsenden Challenger-Abteilung geführt“, sagte André Ebach, Head of Maintenance.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.