Homepage » Industrie - news » All Nippon Airways (ANA) bestellt zwei 777 Freighter bei Boeing

All Nippon Airways (ANA) bestellt zwei 777 Freighter bei Boeing

Die japanische Fluggesellschaft All Nippon Airways (ANA) hat bei Boeing zwei 777-Frachter bestellt. Die Flugzeuge sollen bereits im nächsten Jahr geliefert werden.

25.03.2018

All Nippon Airways hat für ihre Frachttochter ANA Cargo zwei Boeing 777F bei Boeing in Auftrag gegeben. © ANA

Die Frachttochter ANA Cargo der japanischen Fluggesellschaft All Nippon Airways (ANA) betreibt Momenten eine Flotte von zwölf Boeing 767-Frachtern. Am Freitag hat sie bei Boeing zwei Frachter des Typs Boeing 777F in Auftrag gegeben, um die Flotte nach oben zu ergänzen. Das Muster ist der Airline gut bekannt, bisher allerdings nur in der Passagierversion. ANAs 777-Flotte umfasst derzeit 50 Boeing Triple Seven.

Der Auftrag über die beiden Frachtflugzeugen hat einen Wert nach Listenpreis von 678 Millionen US-Dollar (555 Millionen Euro).  Die Airline benötigt die größeren Frachter nach eigenen Angaben, um großvolumige Frachten wie Maschinen zur Produktion von Mikroprozessoren, Lithium-Batterien und Pharmazeutika zu transportieren. ANA ist die erste japanische Fluggesellschaft, die die Triple Seven in der Frachtversion bestellt hat. Die Airline will die beiden Flugzeuge bereits im nächsten Jahr übernehmen.

„Luftfracht ist ein entscheidender Faktor für das Wachstum des weltweiten Handels“, sagte  Hiroshi Sugiguchi, Vorstandsmitglied für Planung und Administration bei ANA Cargo. „Wir sind entschlossen, eine wichtige Rolle beim weiteren wirtschaftlichen Wachstum Japans durch vermehrten Handel zu spielen. Diese neuen Frachtflugzeuge werden uns dabei helfen, dieses Ziel zu erreichen.“  

Boeing hat – den heutigen Auftrag nicht mit eingerechnet – bislang 171 Triple Seven-Frachter an 22 Kunden verkauft. 138 der Bestellungen sind abgearbeitet und stehen im aktiven Airline-Dienst. Die 777F hat bei einer Beladung von 102 Tonnen eine Reichweite von 4.900 nautischen Meilen (9.070 Kilometer).

 

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Turkish Airlines will drei weitere Boeing 777F beschaffen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.