Homepage » Industrie - news » Boeing wird Embraer als Namen streichen

Boeing wird Embraer als Namen streichen

Da steckt Konfliktpotenzial drin: Boeing plant, ab 2020 den Namen Embraer aus der Bezeichnung des Joint-Ventures mit dem brasilianischen Hersteller zu streichen. Der Geschäftsbereich soll künftig Boeing Brasil Commercial heißen. 

28.05.2019

Boeing und Embraer haben eine Übereinkunft über eine weitgehende strategische Partnerschaft erzielt. © Embraer

Nach übereinstimmenden Medienberichten aus Brasilien und den Vereinigten Staaten plant Boeing, nach der Übernahme des Regionalflugzeug-Portfolios von Embraer den Namen des brasilianischen Flugzeugbauers nicht mehr zu nutzen. Damit zeigt der US-Aerospace-Konzern deutlich, wo die Mehrheitsverhältnisse liegen, und wer in dem Joint-Venture den Ton angibt.

Boeing zahlt 4,2 Milliarden US-Dollar

Boeing und Embraer haben sich ja über eine Übernahme des Geschäftsbereichs Verkehrsflugzeuge von Embraer geeinigt. Boeing wird 4,2 Milliarden US-Dollar für 80 Prozent der Anteile an dem Geschäftsbereich zahlen, Embraer wird auch in Zukunft eine 20 prozentige Minderheitsbeteiligung halten. Die Übernahme betrifft nicht den Bereich Embraer Executive Jets, der Geschäftsreiseflugzeuge entwickelt und produziert. Ab 2020 soll das neue Unternehmen dann offiziell seinen Betrieb aufnehmen.

Boeing hat angekündigt, dass der Geschäftsbereich Verkehrsflugzeuge von Embraer künftig unter Boeing Brasil – Commercial firmieren soll. Ob mit dieser Namensänderung auch eine Änderung der bisher genutzten Flugzeugbezeichnungen E-Jets, beziehungsweise E175-E2, E190-E2 und E195-E2 einhergeht, ließ der Hersteller bislang offen.

Bob Fischer

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Schon gelesen?

Embraer hat den 1.500. E-Jet an einen Kunden übergeben

Republic Airways bestellt 100 Embraer E175

Liebherr erhält größeren Arbeitsanteil an den E-Jets

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.