Homepage » Industrie - news » Bugtor-Montage an der BelugaXL abgeschlossen

Bugtor-Montage an der BelugaXL abgeschlossen

Airbus hat am Dienstag das riesige Bugtor am Prototyp seines neuen Spezialtransporters BelugaXL montiert.

7.12.2017

Am 5. Dezember 2017 erhielt die erste BelugaXL in Toulouse ihr Bugtor. © Airbus

Das Bugtor der neuen BelugaXL ist einfach riesig: Es ist 9,0 Meter breit, 8,00 Meter hoch und 10,0 Meter tief. Es wiegt trotzdem nur 3,1 Tonnen. Gefertigt hat es die französische Airbus-Tochter Stella Aerospace in ihrem Werk in Rochefort an der Atlantikküste. Das Tor wurde bereits Mitte September fertiggestellt und Anfang Oktober nach Toulouse geliefert. Am Dienstag wurde es am Prototyp des Airbus-Spezialtransporters angebracht.

Mit Hilfe des Deckenkrans der Endmontagehalle in Toulouse brachte der Kranbediener das Bauteil millimetergenau in Position, damit die Mechaniker es mit der Struktur verbinden konnten.

 

Im späteren Flugbetrieb wird das Tor nach oben aufgeklappt. Um unabhängiger vom Wind zu sein, hat Airbus an seinen Standorten spezielle Hallen für das Be- und Entladen der Beluga-Flotte gebaut.

Die Endmontage des ersten BelugaXL kommt gut voran. Noch in diesem Jahr will Airbus das erste Mal die elektrischen Systeme des Flugzeugs anschalten. Der Erstflug des neuen Transportflugzeugs auf Basis der A330-200 ist für das dritte Quartal 2018 vorgesehen.

Volker K. Thomalla

 

 

Weitere interessante Beiträge:

Airbus: BelugaXL fliegt im dritten Quartal 2018

Stelia liefert die erste Bugsektion des BelugaXL an Airbus

Lächelnder BelugaXL gewinnt die Herzen der Airbus-Mitarbeiter

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.