Homepage » Industrie - news » EBACE: Static Display an neuem Ort

EBACE: Static Display an neuem Ort

Das Static Display der Geschäftsluftfahrtmesse EBACE wird in diesem Jahr an einem neuen Ort angesiedelt. Grund dafür ist die Erweiterung des Terminals am Flughafen Genf-Cointrin.

12.04.2017

Das Static Display der EBACE wird 2017 an einen anderen Ort auf dem Flughafen Genf verlegt. © Volker K. Thomalla

An dem neu zu errichtenden Flügel des Genfer Terminals sollen mehrere neue Finger für Großraumflugzeuge entstehen. Der neue Flügel des Terminals ragt dann bis in den Bereich des Vorfelds hinein, auf dem bislang das Static Display der EBACE platziert war. Bereits während der Bauphase ist dieser Teil des Vorfelds deshalb nicht mehr für die EBACE nutzbar.

Die Messeorganisatoren EBAA und NBAA haben in Zusammenarbeit mit den Flugplatzverantwortlichen einen alternativen Platz für das Static Display auf dem Airportgelände gefunden. Allerdings ist die neue Location der Außenausstellung nicht mehr wie bisher vom Messegelände aus zu Fuß erreichbar, sondern kann ausschließlich per Shuttlebus erreicht werden. Der Busfahrplan zwischen der Ausstellungshalle und dem Static Display ist nach Angaben der EBACE-Orgnisation so getaktet, dass alle paar Minuten eine Verbindung besteht.

Die EBACE, die vom 22. bis 24. Mai 2017 in Genf stattfindet, erwartet eine Zahl von 60 Geschäftsreiseflugzeugen, die auf dem Static Display gezeigt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.