Homepage » Industrie - news » FAA-Zulassung für Honeywells Touchscreen-Displays

FAA-Zulassung für Honeywells Touchscreen-Displays

Honeywell hat die FAA-Zulassung für seine DU-1310-Touchscreen-Displays für das Avionikpaket Primus Epic bekommen. Ein altes Display kann ohne großen Aufwand gegen ein neues ausgetauscht werden.

24.10.2017

Das Honeywell Primus Epic ist unter anderem in der Gulfstream G450 und G550 (Foto) verbaut. © Gulfstream Aerospace

Pünktlich vor der Geschäftsluftfahrtmesse NBAA in Las Vegas Mitte Oktober hat der US-Aerospace-Konzern Honeywell von der US-Luftfahrtbehörde FAA die Zulassung in Form einer „Federal Aviation Administration Technical Standard Order“ (TSO) erhalten, die es dem Konzern erlaubt, das neue Touchscreen-Display vom Typ DU-1310 auszuliefern. Es ist vor allem für Business Jets vorgesehen.

„Piloten erwarten heute die gleiche einfache High-Tech-Funktionalität im Cockpit wie die, die sie im täglichen Leben einsetzen. Touchscreens sind da sehr weit oben auf der Prioritätenliste zu finden“, sagte Jeff Merdich, Vorstandsmitglied für Cockpit-Systeme bei Honeywell Aerospace.

Einfacher Austausch per Drop-in

Das Unternehmen stellte auf der NBAA sein DU-1310-Display vor, das nun auch mit berührungsempfindlichen Bildschirmen erhältlich ist. Das Display ist für den Einbau im Avionikpaket Primus Epic vorgesehen und kann einfach als „Drop-in“ gegen bereits verbaute Displays ausgetauscht werden. Honeywell bietet das neue DU-1310 als Primary Flight Display (PFD) und als Multifunction Display (MFD) an.

Honeywell hat auf der NBAA 2017 das DU-1310-Display mit Touchscreen-Technologie für das Primus Eric vorgestellt. © Honeywell

Tests haben ergeben, dass die Eingabe von Daten und anderen Informationen über Touchscreen deutlich schneller erfolgt als über Trackballs oder andere Hilfsmittel. Zum Teil verkürzt sich die Zeit um die Hälfte. Allerdings sieht Honeywell Touchscreen-Displays als Ergänzung für die konventionellen Eingabegeräte und nicht als alleinigen Weg der Dateneingabe.

Das Touchscreen-taugliche DU-1310 ist zudem noch rund 1,2 Kilogramm leichter als sein Vorgänger. Das Avionikpaket Primus Epic ist unter anderem in den Business Jets Cessna Citation Sovereign, Gulfstream G550 und G650 sowie in Embraers E-Jet-Regionaljet-Familie zu finden.

Volker K. Thomalla

 

 

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

KLM spart Treibstoff mit Honeywells GoDirect-Software

Honeywell prognostiziert Bedarf von 8.300 Business Jets

FAA lässt Honeywell HTF7700L für die Zitation Longitude zu

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.