Homepage » Industrie - news » Jet Aviation montiert Split Scimitar Winglets an BBJ

Jet Aviation montiert Split Scimitar Winglets an BBJ

Jet Aviation in Basel hat den ersten Satz der neuen Flügelspitzen-Generation an einen Boeing Business Jet installiert. Durch die Split Scimitar Winglets erhöht sich die Reichweite des Jets um rund zwei Prozent.

15.03.2017

Jet Aviation hat in Basel die Umrüstung eines ersten BBJ mit Split Scimitar Winglets (SSW) abgeschlossen. © Jet Aviation

Die Firma Aviation Partners, Inc. (API) aus Seattle hat für die Boeing-737-Familie einen neuen Typ Winglets entwickelt, die so genannten Split Scimitar Winglets (SSW). Durch die Installation dieser neuen Flügelspitzen reduziert sich der Widerstand des Flugzeuges, was zu einer Erhöhung der Reichweite um bis zu zwei Prozent führt. API ist der exklusive Zulieferer für SSW an allen Boeing BBJ, BBJ 2 und BBJ 3 und stellt den autorisierten Werften Umbausätze zu Verfügung.

Jet Aviation Basel hat nun einen ersten BBJ mit den neuen SSW ausgestattet. Dies ist eine durchaus aufwändige Modifikation des Flügels. Denn sowohl die Struktur des Flügels als auch die Struktur des bestehenden Winglets werden dabei verstärkt, um die zusätzlichen Lasten aufzunehmen. Neil Boyle, Senior Vice President und General Manager Operations bei Jet Aviation in Basel, sagte: „Wir haben eng mit Mitarbeitern von Aviation Partners zusammengearbeitet, um Erfahrungen und Kenntnisse mit der SSW-Umrüstung zu sammeln, denn wir wollen unseren Kunden den höchsten Standard bieten, der in der Business Aviation zu erreichen ist. Wir freuen uns darauf, in Zukunft noch mehr Besitzer von Boeing-Flugzeugen mit SSW-Retrofits unterstützen zu können.“ Die EASA hat für die Umrüstung eine ergänzende Musterzulassung (Supplemental Type Certificate) erteilt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.