Homepage » Industrie - news » Stephen Friedrich wird neuer CCO bei Embraer

Stephen Friedrich wird neuer CCO bei Embraer

Der brasilianische Flugzeughersteller Embraer hat bekanntgegeben, dass Stephen Friedrich mit sofortiger Wirkung zum Chief Commercial Officer (CCO) von Embraer Executive ernannt worden ist.

15.08.2017

Stephen Friedrich ist der neue Chief Commercial Officer von Embraer Executive Jets. © Embraer

Stephen „Steve“ Friedrich ist ein Industrie-Veteran, der seit 2001 als Vorstandsmitglied für Marketing bei Rolls-Royce Civil Aerospace arbeitete. Seit heute ist er kaufmännischer Direktor (Chief Commercial Officer) der Geschäftsreiseflugzeug-Sparte beim brasilianischen Flugzeughersteller Embraer. Dies gab der Hersteller am Vortag der heute beginnenden Geschäftsluftfahrtmesse LABACE in Sao Paulo bekannt.

Friedrich trägt damit die Verantwortung für die Verkaufsabteilung des Herstellers und hat auch die Aufsicht über die Kunden- und Industriebeziehungen. Er berichtet in seiner neuen Aufgabe direkt an Michael Amalfitano, den Präsidenten und Hauptgeschäftsführer (CEO) von Embraer Executive Jets.

Über 30 Jahre Industrie-Erfahrung

“Stephen bringt eine reiche Erfahrung in den Bereichen Verkauf, Marketing, Finanzen, Kundendienst, Services und Aftermarket-Programme mit, die er in seinen über 30 Jahren in der Leasing- und Aerospace-Industrie gesammelt hat“, sagte Michael Amalfitano.

Bei Rolls-Royce Civil Aerospace war Friedrich leitete der weltweite Verkaufsteam und war verantwortlich für die globalen Marketingaktivitäten des Herstellers. In seinem Verantwortungsbereich lag auch die Preisgestaltung für die Dienstleistungen sowie die Marktprognosen. Bevor er bei Rolls-Royce arbeitete, war er in führenden Positionen für Banken und Luftfahrtfinanzierer tätig.

„Dies ist eine aufregende Zeit, um zu Embraer Executive Jets zu wechseln“, sagte Friedrich. „Embraers revolutionäre Jets haben einen neuen Standard in puncto Komfort, Flugleistungen und Zuverlässigkeit gesetzt und liefern den Kunden einen überragenden Mehrwert.“

Volker K. Thomalla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.