Homepage » Industrie » Erik Lindbergh auf der Greener Skies Ahead-Konferenz in Bonn

Erik Lindbergh auf der Greener Skies Ahead-Konferenz in Bonn

Im Vorfeld des Weltklimagipfels (COP23) in Bonn findet die Konferenz "Greener Skies Ahead 2017" statt, bei der über Wege zu mehr Nachhaltigkeit in der Luftfahrt diskutiert wird. Als Keynote-Sprecher konnten die Veranstalter Erik Lindbergh gewinnen. 

18.10.2017

Erik Lindbergh ist einer der Keynote-Sprecher auf der Konferenz Greener Skies Ahead 2017 in Bonn. © X-Prize Foundation

Am 26. Oktober findet in Bonn im Vorfeld des Weltklimagipfels (COP17) die Konferenz „Greener Skies Ahead 2017“ statt, die vom Experten-Netzwerk IASA e.V. organisiert wird. Das eintägige Event richtet sich nicht nur an Experten für Nachhaltigkeit in der Luftfahrt, sondern an alle Interessenten, die sich mit dem Thema beschäftigen.

Als Keynote-Sprecher haben die Veranstalter Erik Lindbergh gewinnen können, den Enkel von Charles Lindbergh, der vor 90 Jahren als erster Mensch den Atlantik mit einem Flugzeug überquerte. Erik Lindbergh flog 2002 auf den Spuren seines Großvaters ebenfalls solo in einem einmotorigen Flugzeug über den Nordatlantik. Lindbergh war aktiver Pate beim Launch der XPrize Foundation, die durch das Ausschreiben von Wettbewerben die Luft- und Raumfahrt fördert. Außerdem ist er Präsident von VerdeGo Aero, einer Firma, die künftig unbemannte Air Taxis herstellen will.

Hochrangige Experten sind als Redner geladen

Lindbergh hat sich der Nachhaltigkeit verschrieben und kennt aus eigener Erfahrung, wie schwierig es ist, Hürden zu überwinden, um ein Ziel zu erreichen. Als Jugendlicher war er ein ausgezeichneter Sportler, bis bei ihm im Alter von 21 Jahren eine Krankheit diagnostiziert wurde, die ihn langfristig bewegungsunfähig gemacht hätte. Er setzte durch, dass er neue Knie bekam und mit einem neu entwickelten Medikament behandelt wurde, so dass der bekennende Outdoor-Fan und Naturliebhaber heute wieder laufen, Mountainbike fahren, Skifahren und wandern kann.

Vorträge und Experten-Panels zur Nachhaltigkeit

Auf der Konferenz sprechen unter anderem Dr. Harry Lehmann vom Umweltbundesamt (UBA),  Professor Dr.-Ing Josef Kallo vom DLR, Dr. Tim Böltgen, Dr. rer. nat Werner Zittel und Prof. Em. Hans-Georg Wolf. Die Themenpalette der englischsprachigen Konferenz reicht von „Sustainability as a Corporate Philosophy“ und „Green Aviation for the Good of our Planet and the Welfare of Future Generations“ über „Advanced Propulsion Systems for a Sustainable Aviation with Particular Consideration Given to Electrochemical Options“ und „Power-to-Liquids – Potentials and Perspectives for the Future Supply of Renewable Aviation Fuel“ bis zu „PtL – How to Expedite the Implementation of Sustainable Fuels and Technologies into Aviation?“. Die Themen werden in Vorträgen und Diskussuionsrunden aufgearbeitet.

Es ist noch möglich, sich für die Konferenz „Greener Skies ahead“ am 26. Oktober anzumelden.

 

 

Weitere Beiträge zu diesem Thema: 

Lilium Jet erhält 90-Millionen-Dollar-Investment

Safran hat mit der Erprobung des Open Rotor begonnen

Zunum Aero entwickelt Flugzeuge mit Hybridantrieb

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.