Homepage » Industrie » Zahl der Luftfahrtunternehmen ist in Deutschland weiter gesunken

Zahl der Luftfahrtunternehmen ist in Deutschland weiter gesunken
premium

Das Luftfahrt-Bundesamt (LBA) hat jetzt die Zahl der von ihm genehmigten deutschen Luftfahrtunternehmen veröffentlicht. Sie ist auf den tiefsten Stand seit 2004 gesunken.

5.02.2018

Business Jets wie dieser Bombardier Learjet 45 werden von genehmigten Luftfahrtunternehmen betrieben. © V. K. Thomalla

Zum 31. Dezember 2017 gab es in Deutschland noch 126 vom Luftfahrt-Bundesamt (LBA) in Braunschweig genehmigte Luftfahrtunternehmen. Das LBA hat die aktuellen Zahlen am 31. Januar veröffentlicht. Damit gab es Ende 2017 so wenige Fluggesellschaften in Deutschland wie seit 2004 nicht mehr. Zwar haben mit der Azur Air, der Sundair und Privateways auch neue Fluggesellschaften im vergangenen Jahr ihren Flugbetrieb aufgenommen, aber mit der airberlin ist 2017 auch ein großer Flugbetrieb aus dem Register verschwunden. [caption id="attachment_182689" align="alignnone" width="1000"]

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.