Homepage » Luftverkehr - news » Aeroflot hat Auftrag für Boeing 787 Dreamliner annulliert

Aeroflot hat Auftrag für Boeing 787 Dreamliner annulliert
premium

Aufgrund der hohen Fertigungsfrequenz der Boeing 787 schrumpft das Auftragsbuch für den Dreamliner derzeit kontinuierlich. Nun hat die russische Aeroflot aus nicht bekannten Gründen ihre Bestellung für 22 Exemplare annulliert. Das Muster ist dennoch eines der erfolgreichsten Großraumflugzeuge aller Zeiten.

9.10.2019

Die russische Fluggesellschaft Aeroflot hat ihren Auftrag über 22 Boeing 787 Dreamliner annulliert. © Boeing

Die russische Fluggesellschaft hat einen Auftrag für die Boeing 787 Dreamliner aus dem Jahr 2007 annulliert. Dies ergibt die neueste Aktualisierung des Boeing-Auftragsbuches, die gerade veröffentlicht wurde. Zwar hat Boeing einen neuen Auftrag von Air New Zealand für acht 787-10 erhalten, aber gleichzeitig taucht der Aeroflot-Auftrag nicht mehr im Bestellbuch auf. Der russische Staatscarrier hatte seinerzeit 18 Boeing 787-8 und vier 787-9 im Gesamtwert von 5,5 Milliarden US-Dollar (nach Listenpreis) in Auftrag gegeben. Der Auftragsbestand für die Dreamliner-Familie beträgt nun...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.