Homepage » Luftverkehr - news » Air Vanuatu modernisiert die Flotte mit Airbus A220

Air Vanuatu modernisiert die Flotte mit Airbus A220

Airbus hat am ersten Tag der Australian International Airshow einen festen Auftrag über vier A220 erhalten. Der Kunde hat sich für zwei A220-100 und zwei A220-300 entschieden.

26.02.2019

Air Vanuatu hat im Februar 2019 vier A220 bei Airbus bestellt. Neben zwei A220-100 (Foto) auch zwei A220-300. © Airbus

Auf der Australian International Airshow, die seit heute bis Sonntag auf dem Avalon Airport in Australien stattfindet, hat Airbus eine erste Bestellung entgegennehmen können. Die Fluggesellschaft Air Vanuatu von der Südsee-Inselrepublik Vanuatu hat einen Festauftrag über vier A220 bei dem Hersteller unterschrieben. Neben zwei A220-100 hat die Airline auch zwei größere A220-300 bestellt. Die Fluggesellschaft betreibt momentan drei Flugzeuge: Eine drei Jahre alte Boeing 737-800, eine ATR 72-500 sowie eine ATR 72-600.

„Air Vanuatu macht ein bedeutendes Investment in fortschrittliche Technologie und überragenden Passagierkomfort, indem sie die A220 bestellt“, sagte Christian Scherer, der Chief Commercial Officer von Airbus. „Dabei zeigt sie, wie wichtig ihr der Treibstoffverbrauch und die Umwelt ist. Die Entscheidung Air Vanuatus, die A220 in das Zentrum ihrer Expansion zu rücken, platziert die Airline vor ihre Konkurrenz.“

Air Vanuatu wird die Flugzeuge nach Aussage ihres Hauptgeschäftsführers Derek Nice auf ihrem gesamten Streckennetz einsetzen, auch auf der jüngst eröffneten Strecke vom Bauerfield International Airport in der Hauptstadt Port Vila nach Melbourne in Australien. Die Großkreis-Distanz dieser Strecke beträgt 1.754 nautischen Meilen (3.248 Kilometer) und stellt keine Herausforderung für die von zwei PW1500G-Getriebefans angetriebene A220 vor, deren Reichweite 3.200 nautische Meilen (5.920 Kilometer) beträgt.

A220 Betreiber

AirlineA220-100A220-300
airBaltic14
Air Tanzania2
Delta Air Lines6
Korean9
Swiss1020
Summe2645

Stand: 26. Februar 2019

Volker K. Thomalla

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Auch interessant:

Fiji Link tauscht die Twin Otter aus

Operation Christmas Drop ist gestartet

ATR und Air New Zealand arbeiten an Hybrid-Regionalflugzeug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.