Homepage » Luftverkehr - news » ANA wird ihre dritte A380 im April übernehmen

ANA wird ihre dritte A380 im April übernehmen

Ab Mitte des Jahres wird die japanische All Nippon Airways (ANA) die bei japanischen Touristen sehr populäre Route zwischen Tokio und Hawaii ausschließlich mit dem Airbus A380 bedienen. Sie erwartet die Übernahme ihres dritten Exemplars im April. 

9.01.2020

Die erste A380 "The flying Honu" von ANA fliegt seit 24. Mai 2019 auf der Strecke zwischen Tokio und Hawaii. © H. Goussé/Airbus

Die japanische Fluggesellschaft All Nippon Airways hat angekündigt, dass das Roll-out ihres dritten Airbus A380 Ende dieses Monats stattfinden soll. Im April will sie das Flugzeug übernehmen und es zur Mitte dieses Jahres auf der Strecke zwischen Tokio und Hawaii einsetzen.

Dort fliegen bereits die beiden anderen A380 der Airline. Alle drei Riesen-Jumbos sind mit einer Sonderlackierung „The Flying Honu“ versehen, die mehrere hawaiianische Meeresschildkröten auf dem Flugzeugrumpf zeigt. Die erste A380 der ANA war in Blautönen lackiert, die zweite ist in Grüntönen lackiert, während die Meeresschildkröten auf der dritten A380 in Orangetönen gehalten sind. Die verschiedenen Farben sollen den Himmel, das Meer und den Sonnenuntergang auf Hawaii repräsentieren, erklärt die Airline die Farbwahl. Ab 1. Juli wird ANA von Tokio nach Hawaii ausschließlich mit dem Airbus A380 fliegen.

520 Passagiere in vier Klassen

ANA hat ihre A380 mit insgesamt 520 Sitzen ausrüsten lassen. In der First Class im Oberdeck sind acht Sessel eingebaut, in der Business Class im Oberdeck 56. Im Oberdeck ist auch die Premium Economy zu finden, die 73 Sitzplätze aufweist. In der Economy-Kabine auf dem Hauptdeck hat ANA 383 Fluggastsitze untergebracht.

All Nippon Airways ist der jüngste Betreiber der A380 und der einzige Kunde für den Airbus-Riesen in Japan. Die Airline betreibt eine Flotte von 260 Flugzeugen und ist damit die größte Fluggesellschaft des Landes. Im Geschäftsjahr 2018 hat die ANA Group 54,4 Millionen Passagiere befördert.

Volker K. Thomalla

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Diese Airlines fliegen den Airbus A380

Emirates lässt die ersten beiden Airbus A380 ausschlachten

Lufthansa: Eine Million A380-Passagiere in München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.