Homepage » Luftverkehr - news » Biman Bangladesh hat zwei Boeing 787-9 bestellt

Biman Bangladesh hat zwei Boeing 787-9 bestellt

Auf der Dubai Airshow 2019 gab sich die Fluggesellschaft Biman Bangladesh als Kunde für zwei Boeing 787-9 Dreamliner zu erkennen, die im vergangenen Monat in der Rubrik ungenannter Kunde dem Boeing-Auftragsbuch hinzugefügt worden sind. 

17.11.2019

Die Fluggesellschaft Biman Bangladesh betreibt derzeit vier Boeing 787-8 Dreamliner. Auf der Dubai Airshow 2019 hat sie zwei größere 787-9 bestellt. © Volker K. Thomalla

Die erste Bestellung für Großraumflugzeuge auf der Dubai Airshow 2019 gaben die Fluggesellschaft Biman Bangladesh und Boeing bekannt. Die Airline hat als Ergänzung ihrer bestehenden Boeing 787-8-Dreamliner-Flotte beim Hersteller zwei größere Boeing 787-9 in Auftrag gegeben. Die Bestellung haben die Vertragspartner allerdings nicht auf der Messe unterzeichnet, sie war bereits als Auftrag von einem ungenannten Kunden im vergangenen Monat im Boeing-Auftragsbuch aufgetaucht.

„Eine unserer Prioritäten ist es, eine moderne Flotte mit technologisch fortschrittlichen Flugzeugen zu haben, die es uns ermöglicht, unsere internationale Präsenz zu erhöhen“, sagte Air Marshal Muhammad Enamul Bari, der frühere Generalstabschef der Luftstreitkräfte von Bangladesh und der heutige Vorstandsvorsitzende von Biman Bangladesh Airlines. „Während wir über ein gutes Inlandsstreckennetz verfügen, planen wir, unser internationales Netzwerk auf weitere Ziele in Europa, Asien und im Nahen Osten auszudehnen.“

Flight Deck Pro X von Jeppesen an Bord

Biman Bangladesh wird ihre 787-9 mit 298 Passagiersitzen in drei Klassen ausrüsten. Die 787-8 der Fluggesellschaft sind mit 271 Sitzen in drei Klassen bestuhlt.

Die Airline setzt auch bei Dienstleistungen auf Boeing. So hat sie beispielsweise die Boeing-Tochter Jeppesen beauftragt, für die Flugzeuge die Electronic Flight Bag (EFB)-Anwendung Jeppesen Flight Deck Pro X zu liefern, über die die Crews Zugriff auf Karten und andere Naviagtionsinformationen haben.

Biman Bangladesh betreibt neben den vier Boeing 787-8 derzeit auch noch vier 777-300ER, sechs Boeing 737-800 sowie zwei De Havilland Canada Dass 8-400.

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen? Weitere News von der Dubai Airshow:

Die Dubai Airshow 2019 ist eröffnet

Fiji Airways ist neuester Airbus A350XWB-Betreiber

Die Oman Aviation Academy setzt auf Diamond-Flugzeuge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.