Homepage » Luftverkehr - news » Caribbean Airlines ordert zwölf Boeing 737 MAX 8

Die staatliche Fluggesellschaft Caribbean Airlines aus Trinidad und Tobago tauscht in den nächsten Jahren ihre zwölf Boeing 737-800 – die zum Teil aus dem Jahr 2007 stammen – gegen neue Boeing 737 MAX 8 aus.

23.11.2018

Carribean-737-MAX-8-©-Boeing-Kopie

Caribbean Airlines will zwölf Boeing 737 MAX 8 übernehmen, um ihre 737-800 gegen ein moderneres Muster auszutauschen. © Boeing

Die karibische Fluggesellschaft Caribbean Airlines erneuert ihre Single-Aisle-Flotte und wird in den kommenden Jahren ihre heute eingesetzten Boeing 737-800 gegen Boeing 737 MAX 8 austauschen. Boeing hat zusammen mit Vertretern der Airline gestern die Wahl von Carribean bekanntgegeben.

Neun der zwölf Boeing 737-800 der Caribbean sind heute von verschiedenen Anbietern geleast. Da weder der Hersteller noch die Airline bei der gestrigen Bekanntgabe von Bestellungen sprachen, darf man davon ausgehen, dass auch die Boeing 737 MAX 8 über Leasinggesellschaften beschafft werden. Die erste neue 737 MAX 8 soll Ende nächsten Jahres in Trinidad eintreffen. Innerhalb von weiteren drei Jahren soll die komplette Flotte erneuert sein.

Bis zu 16 Prozent weniger Treibstoff

Gavin Medera, der Hauptgeschäftsführer (CEO) von Caribbean Airlines, sagte in Port of Spain in Trinidad: „Boeing ist an unserer Seite, seitdem Caribbean Airlines vor zwölf Jahren gegründet wurde und die 737-800 einsetzte. Die 737 MAX wird es uns erlauben, unseren Passagieren auch weiterhin ein sicheres und komfortables Reiseerlebnis zu bieten, während wir gleichzeitig unsere Treibstoffeffizienz und unsere Umweltbilanz signifikant verbessern.“ 

Die Fluggesellschaft wird auch Dienstleistungen rund um den Flugbetrieb beziehen. Unter anderem wird Boeing sie mit Ersatzteilen versorgen und ein Software-Tool zur Verfügung stellen, mit dessen Hilfe die Fluglinie Bereiche identifizieren kann, in denen sie im Flugbetrieb Treibstoff sparen kann.

Caribbean plant, ihre 737 MAX 8 mit 160 Passagiersitzen in einer Dreiklassen-Konfiguration zu bestuhlen. In einer engen Einklassen-Konfiguration passen bis zu 210 Passagiere in die Kabine des Musters.

Caribbean Airlines ist 2006 aus der Fluggesellschaft BWIA West Indies Airways hervorgegangen und betreibt heute eine Flotte von zwölf Boeing 737-800 sowie fünf ATR 72-600. Mit diesen Flugzeugen bestreitet die Airline über 600 Flüge pro Woche zu 18 Destinationen in der Karibik sowie in Nord- und Südamerika.

Volker K. Thomalla

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Auch interessant:

Boeing strebt 2018 neuen Produktionsrekord an

Low Cost Carrier Jeju Air bestellt 40 Boeing 737 MAX fest

Vor 50 Jahren: Roll-out der Boeing 747

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.