Homepage » Luftverkehr - news » Deltas zweite A220-100 ist in Atlanta gelandet

Deltas zweite A220-100 ist in Atlanta gelandet

Airbus will bis Ende dieses Jahres 18 A220 an Kunden übergeben haben. Die Endmontagelinie im kanadischen Montreal läuft auf Hochtouren. Gestern hat Delta Air Lines das zweite Flugzeug aus einer Bestellung für 75 A220-100 übernommen.

9.12.2018

Ab Januar 2019 schickt Delta Air Lines die A220 ab New York in den Liniendienst. © Delta Air Lines

Gestern um 13.38 Uhr Ortszeit landete der zweite Airbus A220-100 für Delta Air Lines in Atlanta im US-Bundesstaat Georgia auf dem Drehkreuzflughafen der Fluggesellschaft. Der von zwei Pratt & Whitney PW1500G-Turbofans angetriebene Regionaljet kam vom Flughafen Mirabel in Montreal, von dem er zwei Stunde und 37 Minuten zuvor gestartet war. Das Flugzeug mit dem Kennzeichen N103DU ist das zweite Exemplar dieses Musters, dass die Airline übernommen hat. Auch bei der Ankunft der zweiten A220 regnete es in Strömen, genauso wie nur wenige Wochen zuvor bei der Ankunft der ersten A220 in Atlanta.

Die zweite A220 für Delta Air Lines landete am 8. Dezember 2018 in strömendem Regen in Atlanta. © Delta Air Lines

Airbus hatte die erste A220-100 Ende Oktober in Montreal an den Carrier übergeben. Mit festen Aufträgen für 75 A220-100 ist die US-Airline Delta Air Lines der größte Kunden für diesen Flugzeugtyp.

Ersteinsatz im Liniendienst ab Januar

Beide Flugzeuge werden nun für das Besatzungs- und Technikertraining eingesetzt, bevor sie im Januar in den regulären Liniendienst gehen. Der Carrier hat sich für eine Bestuhlung mit 109 Sitzen entschieden. Neben 12 Sitzen in der First ließ die Airline 15 Sitze in der Delta Comfort und 82 in der Delta Economy Class installieren. Am 31. Januar soll der erste Einsatz des Airbus A220-100 in den Farben der Delta Air Lines erfolgen und zwar auf einem Flug von New York LaGuardia nach Boston. Als weitere Destinationen für ihre A220 hat die Fluggesellschaft bereits Dallas/Fort Worth, Detroit, Houston, Minneapolis und Salt Lake City angekündigt. Alle diese Strecken sollen im ersten Halbjahr 2019 in das A220-Streckennetz bei Delta aufgenommen werden.

Volker K. Thomalla

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Weitere lesenswerte Beiträge zu Delta Air Lines:

Delta Air Lines erhöht Zahl ihrer A330-900-Bestellungen

Delta Air Lines übernimmt den 50. Airbus aus Mobile

Delta Air Lines hat erste A350-900 übernommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.