Homepage » Luftverkehr - news » DHL hat ihre erste Boeing 777F in den Linieneinsatz geschickt

DHL hat ihre erste Boeing 777F in den Linieneinsatz geschickt

Der Expressfracht-Dienstleister DHL Express hat seine erste von insgesamt 14 georderten Boeing 777F in Dienst gestellt. Bis Ende des Jahres sollen noch drei weitere Exemplare dieses Musters zur Flotte stoßen.

3.06.2019

Die erste Boeing 777F für die DHL startete am 25. Mai zu ihrem ersten kommerziellen Einsatz. © DHL

Der Expressfracht-Dienstleister DHL hat seine erste von 14 bestellten Boeing 777F-Frachtflugzeugen am 10. Mai in Everett bei Boeing in Empfang genommen und noch am selben Tag zu seiner jetzigen Heimatbasis Cincinnati überführt. Zwei Wochen später, am 25. Mai ist der zweistrahlige Frachter zu seinem ersten Linieneinsatz von Cincinnati nach Bahrain gestartet. Inzwischen war der erste Triple Seven Freighter des Unternehmens auch in Hongkong und in  Anchorage in Alaska.

Bestellung in Farnborough

Auf der Farnborough International Airshow im Juli vergangenen Jahres hatte DHL die Bestellung von 14 Boeing 777F bekannt gemacht. Mit den neuen Flugzeugen tauscht das Frachtflugunternehmen seine alte Interkontinental-Flotte aus. Bis Ende des Jahres sollen noch drei weitere fabrikneue 777F bei DHL in Dienst gehen.

Die erste Boeing 777F der DHL wird von der Fluggesellschaft Southern Air betrieben. © DHL

„Die Auslieferung unseres ersten Boeing 777-Frachters ist ein wichtiger Meilenstein bei der Erneuerung unserer Interkontinent-Flotte“, sagte John Pearson, der Hauptgeschäftsführer (CEO) von DHL Express. „Dieser effiziente Frachter mit großer Reichweite und hoher Kapazität wird es uns ermöglichen, noch mehr Märkte mit Nonstop-Flügen zu bedienen und trägt wesentlich dazu bei, mehr Nachhaltigkeit im Einklang mit unserer Nachhaltigkeitsstrategie ‚Null Emission bis 2050‘ zu erreichen.“ 

DHL hat ausgerechnet, dass die Boeing 777F 18 Prozent weniger CO2 ausstößt als die Flugzeuge, die sie ersetzt. DHL nutzt für den Flugbetrieb seiner 260 Flugzeuge umfassenden Flotte 17 Luftfahrtunternehmen als Partner, die die DHL-Flugzeuge in DHL-Lackierung betreiben. Die erste 777F (Kennzeichen N705GT) wird beispielsweise von der Frachtfluggesellschaft Southern Air aus Cincinnati betrieben.

Volker K. Thomalla

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Auch interessant:

Turkish Airlines legt bei den 777F-Bestellungen nach

Lufthansa Cargo hat sechste 777F in Everett abgeholt

AeroLogic bekommt eine elfte Boeing 777F

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.