Homepage » Luftverkehr - news » Erste A350-1000 für British Airways ist geflogen

Erste A350-1000 für British Airways ist geflogen

British Airways ist der Übernahme seiner ersten A350-1000 ein deutliches Stück nährgekommen. Am 2. Juli startete das erste Exemplar  für die Airline beim Hersteller Airbus in Toulouse zu seinem Jungfernflug. 

4.07.2019

Am 2. Juli ist die erste A350-1000 für British Airways in Toulouse zu ihrem ersten Testflug gestartet. © P. Masclet/Airbus

Die zur IAG Group gehörende britische Fluggesellschaft British Airways (BA) wird in Kürze ihre erste A350-1000 in Toulouse übernehmen. Am 2. Juli flog das erste Exemplar des zweistrahligen Widebodies der BA zum ersten Mal. Der Start des von zwei Rolls-Royce Trent XWB-Turbofans angetriebenen Flugzeugs erfolgte um 12.20 Uhr Ortszeit. Nach 5 Stunden und 55 Minuten landete der Zweistrahler mit dem französischen Testkennzeichen F-WZFH und der Hersteller-Seriennummer MSN 326 wieder auf dem Startflughafen Toulouse-Blagnac.

331 Passagiere in drei Klassen

BA lässt die A350-1000 mit 331 Passagiersitzen in einer Dreiklassenkonfiguration bestuhlen. Neben 56 neu gestalteten Sesseln in der Club World (Business Class) gibt es auch 56 Sitze in der World Traveller Plus-Klasse sowie 219 in der World Traveller (Economy) Class.

Bislang betreiben nur Qatar Airways und Cathay Pacific die größte Version des neuesten Airbus-Widebodies. Nach der Übergabe an die Airline wird das Flugzeug mit dem passenden britischen Kennzeichen G-XWBA in Dienst gestellt. In diesem Jahr will British Airways noch drei weitere Exemplare der A350-1000 übernehmen. BA hat insgesamt 18 Flugzeuge dieses Typs bestellt.

Bob Fischer

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Schon gelesen? Weitere interessante Beiträge zu British Airways:

IAG gibt der Boeing 737 MAX unerwarteten Auftrieb

British Airways hat ihren vierten Retrojet in Dienst gestellt

Der letzte 767-Flug der British Airways ist gelandet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.