Homepage » Luftverkehr - news » Etihad ernennt Tony Douglas zum neuen Group CEO

Etihad ernennt Tony Douglas zum neuen Group CEO

Die Etihad Aviation Group hat Tony Douglas zum Hauptgeschäftsführer (Group Chief Executive Officer) ernannt. Er folgt auf James Hogan, der das Unternehmen im Mai verlassen hat und wird zu Beginn des neuen Jahres seinen Posten antreten.

29.09.2017

Tony Douglas ist neuer Group Chief Executive Officer bei Etihad Aviation. © Etihad

Tony Douglas hat vor seiner Ernennung zum Group CEO be Etihad Aviation beim britischen Verteidigungsministerium gearbeitet. Dort war er für die Abteilung Verteidigungsausrüstung und -unterstützung zuständig. In Großbritannien besetzte er außerdem verschiedene Positionen beim Flughafenbetreiber Heathrow Airports Holdings (BAA). Die Vereinigten Arabischen Emirate sind Douglas nicht fremd, er hat unter anderem bereits als Hauptgeschäftsführer (CEO) der Abu Dhabi Airports Company und als CEO der Abu Dhabi Ports Company gearbeitet und hat seinerzeit unter anderem das Hafenprojekt Khalifa geleitet.

Als Group CEO wird  Douglas mit dem Vorstand und dem Führungsteam zusammenarbeiten, um eine Reihe strategischer Initiativen auszuweiten und zu implementieren. So soll die Positionierung von Etihad für nachhaltigen Erfolg in einem wachsenden und konkurrierendem regionalen und internationalen Luftfahrtmarkt gestärkt werden.

„Etihad muss sich weiter anpassen“

Tony Douglas sagte: „Etihad ist ein Schwergewicht in der internationalen Luftfahrt. Das Unternehmen muss sich weiter selbst und mit Partnern anpassen und entwickeln. Es ist ein Wirtschafts- und Beschäftigungsmotor für die Region. Mit der neuen Infrastruktur und weiteren Highlights, wie dem ausgebauten Flughafen, dem Louvre Abu Dhabi und dem Abu Dhabi Global Market, spielt Etihad eine zentrale Rolle, um die Position der Vereinigten Arabischen Emirate als internationales Drehkreuz rund um Transport, Tourismus, Handel und Kultur zu unterstützen.“

Die Geschäftsführer der einzelnen Abteilungen werden direkt an Douglas berichten: Peter Baumgartner, CEO von Etihad Airways; Chris Youlten, Managing Director von Etihad Airport Services; Abdul Khaliq Saeed, CEO von Etihad Airways Engineering; Gavin Halliday, Managing Director der Hala Group; und Robin Kamark, der als CEO der Airline Equity Partners im Oktober 2017 beginnen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.