Homepage » Luftverkehr - news » KLM bestellt zwei weitere Boeing 777-300ER

KLM bestellt zwei weitere Boeing 777-300ER

Die KLM Royal Dutch Airlines hat sich als Kundin für zwei Boeing 777-300ER geoutet, die bislang bei Boeing im Auftragsbuch in der Rubrik "ungenannter Kunde" aufgeführt wurden. 

2.09.2019

Die niederländische KLM Royal Dutch Airlines hat bei Boeing zwei zusätzliche 777-300ER bestellt. © Boeing

Die niederländische Fluggesellschaft KLM Royal Dutch Airlines hat bei Boeing zwei zusätzliche Großraumflugzeuge des Typs 777-3000ER bestellt. Der Auftrag stand allerdings schon länger im Auftragsbuch des Herstellers, allerdings war er bisher in der Rubrik „ungenannte Kunden“ aufgeführt. Nach Listenpreisen hat die Bestellung einen Wert von 571 Millionen US-Dollar, also umgerechnet 514 Millionen Euro.

KLM betreibt derzeit 29 Boeing 777

KLM betreibt derzeit eine Flotte von 29 Boeing Triple Seven. 15 dieser Flugzeuge sind 777-200ER, 14 sind 777-300ER. KLM hat ihre Boeing 777-300ER mit 408 Sitzplätzen in drei Klassen (World Business Class, Economy Comfort und Economy Class) bestuhlen lassen. Das erste Flugzeug dieses Musters war 2008 zur KLM-Flotte gestoßen. Die Reichweite der Triple Seven 300ER beträgt 7.370 nautische Meilen (13.650 Kilometer).

KLM ist die älteste Fluggesellschaft der Welt, die heute noch den Namen führt, unter dem sie gegründet wurde. Sie feiert in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen.

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Die erste Boeing 787-10 für KLM ist in Amsterdam gelandet

KLM stellt die älteste Boeing 747-400 außer Dienst

KLM spart Treibstoff mit Honeywells GoDirect-Software

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.