Homepage » Luftverkehr - news » Lion Air ist der neueste Airbus A330neo-Betreiber

Lion Air ist der neueste Airbus A330neo-Betreiber

Die Lion Air aus Indonesien hat gestern ihre erste A330neo beim Hersteller Airbus in Toulouse abgeholt. Damit ist die Airline der achte Betreiber des Airbus A330-900 und die erste, die die maximal mögliche Sitzplatzanzahl an Bord des Musters fast erreicht.

20.07.2019

Lion Air aus Indonesien ist der erste Betreiber des Airbus A330-900 in Asien. © P. Masclet/Airbus

Der Airbus A330-900 mit dem Kennzeichen PK-LEI und der Hersteller-Seriennummer MSN1926 ist der erste Airbus A330neo in Diensten der indonesischen Fluggesellschaft Lion Air. Die Airline hat den von zwei Rolls-Royce Trent 7000-Turbfans angetriebenen Jet gestern in Toulouse übernommen und mit der Flugnummer LNI001 nach Jakarta überführt, wo er heute um 15.50 Uhr Ortszeit (10.50 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit) gelandet ist.

Platz für 436 Passagiere an Bord

Lion Air ist der achte Betreiber der neuesten Version des Airbus A330 und der erste Betreiber aus der Region Asien-Pazifik. Die Airline hat das Flugzeug von der BOC Aviation aus Singapur geleast. Das Flugzeug ist mit einer dichten Bestuhlung von 436 Sitzen in einer Einklassen-Konfiguration bestuhlt. Airbus gibt als maximale Sitzplatzanzahl für das Muster 440 an.

Lion Air aus Indonesien hat am 19. Juli 2019 ihre erste A330-900 in Toulouse übernommen. © Airbus

Lion Air will das Flugzeug vor allem für Langstreckenflüge aus Indonesien heraus einsetzen und will die A330-900 unter anderem auch für Pilgerflüge nach Saudi-Arabien nutzen. Die Fluggesellschaft will insgesamt zehn A330-900 in den nächsten Jahren übernehmen.

Volker K. Thomalla

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Schon gelesen?

Delta Air Lines hat den Liniendienst mit der A330-900 aufgenommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.