Homepage » Luftverkehr - news » Lufthansa hat ihre achte A350 XWB übernommen

Lufthansa hat ihre achte A350 XWB übernommen

Die Lufthansa baut ihre A350-Flotte kontinuierlich aus. Das achte Flugzeug wurde heute in Toulouse an die Airline übergeben und wird am Donnerstag zu seiner neuen Heimatbasis München überführt.

13.02.2018

Die Lufthansa hat im Jahr 2017 ihre A350-Flotte auf sechs Flugzeuge vergrößert. © Patrick Kuschfeld/Lufthansa

Die Deutsche Lufthansa ist seit heute im Besitz von acht Airbus A350-900. Das jüngste Exemplar, die D-AIXH, ging durch den so genannten „Transfer of Title“ offiziell in den Besitz der Airline über. Laut Listenpreis kostet eine A350-900 nun 317,4 Millionen US-Dollar (258,57 Millionen Euro). Allerdings ist es üblich, dass bei Großaufträgen hohe Rabatte gewährleistet werden.

Das von zwei Rolls-Royce Trent XWB-Turbofans angetriebene Flugzeug hatte am 19. Januar dieses Jahres seinen Erstflug – noch mit dem Testkennzeichen F-WZGR – und am 6. Februar seinen Abnahmeflug mit einer gemischten Airbus-Lufthansa-Crew absolviert. Der Großraumjet hat die Hersteller-Seriennummer MSN184, und ist das 154. Exemplar im Dienst einer Fluggesellschaft. Die D-AIXH wird in Kürze offiziell auf den Namen „Magdeburg“ getauft.

Am Donnerstag fliegt die A350 nach MUC

Am Donnerstag wird das Flugzeug in Toulouse aufbrechen, um zu seiner neuen Heimatbasis München zu fliegen. Die Lufthansa hatte angekündigt, dass ihre ersten zehn A350 XWB in München stationiert würden, wo sie die A340-600 ablösen. 

Die Lufthansa hat insgesamt 25 A350 XWB bei Airbus bestellt. Das erste Exemplar war kurz vor Jahresende 2016 an die Kranich-Airline übergeben worden. Bis Ende dieses Jahre wird die Lufthansa-A350-Flotte noch auf zehn Exemplare anwachsen. Die nächste A350, die zur Auslieferung an die Fluglinie ansteht (D-AIXI), hat die Endmontagelinie in Toulouse bereits verlassen und wird als erste A350 XWB mit dem neuen Farbschema der Airline lackiert sein.

Die letzten 15 A350 XWB der Lufthansa sollen zwischen 2019 und 2023 übergeben werden.

Volker K. Thomalla

A350 XWB-Flotte der Lufthansa

KennzeichenMSNLieferdatumTaufname
D-AIXA07421.12.2016Nürnberg
D-AIXB08024.02.2017Stuttgart
D-AIXC08701.04.2017Saarbrücken
D-AIXD12715.08.2017Bonn
D-AIXE13601.09.2017Essen
D-AIXF14618.11.2017Bochum
D-AIXG17426.01.2018Mannheim
D-AIXH18413.02.2018Magdeburg

Stand: 13. Februar 2018

 

 

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Turkish Airlines unterzeichnet MoU über 25 Airbus A350-900

Malaysia Airlines übernimmt ihre erste A350 XWB

Airbus schafft die A350-1000-Zulassung in Rekordzeit

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.