Homepage » Luftverkehr - news » San Marino verfügt jetzt über eine Frachtfluggesellschaft

San Marino verfügt jetzt über eine Frachtfluggesellschaft
premium

San Marino betreibt eine eigene Luftfahrtverwaltung. Nun hat sie erstmalig einer Frachtfluggesellschaft ein AOC erteilt. Das Unternehmen fliegt derzeit mit ihrem Airbus A300-600R vor allem medizinische Schutzausrüstung aus China nach Norditalien.

14.05.2020

San Marino Executive Aviation (SMEA) betreibt einen Airbus A300-600 als Frachter. © San Marino Aircraft Registry

Das Länderkennzeichen T7 ist wohl nur Fluglotsen und eingefleischten Luftfahrtspezialisten sofort ein Begriff: Flugzeuge, deren Kennzeichen mit T7 beginnen, sind in San Marino im nationalen Luftfahrtregister eingetragen. Der nur 60 Quadratkilometer große Staat im Osten Italiens, unweit von Rimini, ist kein Mitglied der Europäischen Union und auch kein Mitgliedstaat der EASA. Gleichwohl hat San Marino ein umfassendes Arbeitsabkommen mit der Europäischen Agentur für Flugsicherheit geschlossen. In San Marino selbst gibt es nur einen Grasplatz mit einer Pistenlänge von 650 Metern. Der...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.