Homepage » Luftverkehr - news » Silver Air startet Flugbetrieb mit der ATR 42-600 in den USA

Silver Air startet Flugbetrieb mit der ATR 42-600 in den USA

DE / FR

Am 22. April ist die neu aufgestellte US-Regionalfluggesellschaft Silver Airways zu ihrem ersten Flug mit einer ATR 42-600 in den USA gestartet. Der Flug des auffällig lackierten Flugzeugs führte von Fort Lauderdale-Hollywood nach Key West. 

25.04.2019

Auf der Farnborough International Air Show 2018 hatte ATR die ATR 42-600 der Silver Air ausgestellt. © V. K. Thomalla

Es war nur ein kurzer Flug von etwas über einer Stunde Dauer von Fort Lauderdale-Hollywood nach Key West im äußersten Süden des US-Bundesstaates Florida, aber für den französisch-italienischen Flugzeughersteller ATR war dieser Flug am 22. April ein wichtiger Meilenstein. Die Aufnahme des Flugbetriebs mit einer ATR 42-600 durch eine US-Airline war eine Premiere, auf die der europäische Hersteller jahrelang hingearbeitet hatte.

„Dies ist wirklich ein großartiger Tag für Silver Airways, ATR, Nordic Aviation Capital und unsere Kunden, der ohne die Arbeit der engagierter Männer und Frauen von Silver Airways und Seaborne Airlines nicht möglich gewesen wäre“, sagte Steve Rossum, der Hauptgeschäftsführer (CEO) von Silver Airways und Seaborne Airlines anlässlich des Erstfluges. „Die neuen Flugzeuge der ATR-600-Serie stellen für Silver Airways eine Transformation dar und sind ideal für unsere nationalen und nahen internationalen Kurzstreckenflüge.“

Der US-Markt mag keine Propellerflugzeuge

Trotz der technologischen Fortschritte – auch in Sachen Effizienz – die ATR mit seiner Turboprop-Regionalflugzeugfamilie gemacht hat, war der US-Markt, der von Regionaljet dominiert wird, für Propellerflugzeuge quasi nicht erreichbar.
Dank Silver Airways hat ATR nun am 22. April 2019 den ersten Schritt in diesem vielversprechenden Markt gemacht. Silver Airways plant, ihre Saab 340-Flotte um 20 ATR 42-600 und ATR 72-600 zu erweitern und hat zusätzlich 30 Optionen gezeichnet.

Silver Airways hat ihre ersten drei ATR 42-600 von der Leasinggesellschaft Nordic Aviation Capital (NAC) geleast. In diesem Jahr sollen auch drei ATR 72-600, vorbehaltlich behördlicher Genehmigungen, noch an Silver Airways geliefert werden. Die 20 Flugzeuge aus dem Erstauftrag werden voraussichtlich bis 2020 bei Silver Airways in Betrieb gehen.

Silver Airways bedient vor allem Strecken zwischen dem Festland und vorgelagerten Inseln. So befliegt sie beispielsweise die meisten Strecken zwischen Florida und den Bahamas von ihren Drehkreuzen Fort Lauderdale, Orlando und Tampa aus und bietet auch in Neu-England Flüge zwischen Boston und Bar Harbor, Maine, an.
Gil Roy

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Schon gelesen? Weitere Berichte zu ATR-Flugzeugen:

ATR hat seine Ziele für 2018 erreicht

ATR und Air New Zealand arbeiten an Hybrid-Regionalflugzeug

ATR hat die 1.000. ATR 72 an einen Kunden übergeben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.