Homepage » Luftverkehr - news » Small Planet Airlines will in Deutschland weiter wachsen

Small Planet Airlines will in Deutschland weiter wachsen

Der deutsche Ableger der litauischen Fluggesellschaft Small Planet Airlines, hat zwei neue Verträge mit Reiseanbietern getroffen, die es ihm ermöglichen sollen, seine Flotte im nächsten Jahr zu verdoppeln. 

18.09.2017

Small Planet Airlines Deutschland betrieb eine reine Airbus-Flotte. © Small Planet Airlines

Die 2015 gegründete Small Planet Airlines Deutschland, eine Tochtergesellschaft der Small Planet Airlines aus Litauen – hat nun Verträge mit den beiden Reiseanbietern FTI Touristik und DER Touristik Deutschland getroffen, die es der Ferienfluggesellschaft erlauben, ihr Geschäft in Deutschland auszubauen. Ab dem Winterflugplan 2017/2018 fliegt die Airline von Hannover mit einem Airbus A320 von Hannover aus nach Malta und Ägypten. Die Airline hatte im April 2016 ihr AOC erhalten und fliegt von Flughäfen in Deutschland ausschließlich Warmwasserziele rund um das Mittelmeer an.

Die Airline will im nächsten Jahr ihre Flotte von derzeit fünf Airbus A320 auf insgesamt zehn Flugzeuge dieses Musters ausdehnen. Geplant ist nach Firmenangaben, dass jedoch nur neun dieser Flugzeuge im Einsatz sind. Das zehnte Flugzeug soll bei Bedarf als Reserveflugzeug einspringen. Die A320 der Small Planet Airlines Deutschland sind jeweils mit 180 Passagiersitzen bestuhlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.