Homepage » Luftverkehr - news » Tunisair Express hat drei ATR 72-600 bestellt

Tunisair Express hat drei ATR 72-600 bestellt

Der Flugzeughersteller ATR Aircraft hat drei ATR 72-600 an die tunesische Tunisair Express verkauft. Die Flugzeuge sollen ältere Turboprop-Flugzeuge in der Flotte der Gesellschaft ersetzen.

9.09.2019

Die Tunisair Express hat für ihre Flottenerneuerung drei ATR 72-600 bei ATR bestellt. © ATR

Tunisair Express, die Regionaltochter der tunesischen Fluggesellschaft Tunisair, hat bei dem italienisch-französischen Flugzeughersteller ATR Aircraft eine Bestellung über drei ATR 72-600 unterschrieben. Die derzeitige Flotte der Fluggesellschaft umfasst fünf Flugzeuge (eine ATR 42-300, drei ATR 72-200 sowie einen CRJ900).

Die 1991 gegründete Airlines will mit den neuen Turboprop-Flugzeugen ihre Flotte erneuern. Yosr Chouari, der Generaldirektor von Tunisair Express, sagte anlässlich der Vertragsunterzeichnung: „Wir freuen uns, dank der Unterstützung der tunesischen Regierung und unserer Muttergesellschaft Tunisair, die modernen ATR 72-600 in unsere Flotte aufnehmen zu können. Als wir uns für eine Flottenerneuerung entschieden haben, wurde deutlich, dass die Kombination aus unschlagbarer Wirtschaftlichkeit und umweltschonender Leistung der ATR, die beste Wahl für unser regionales Streckennetz sein würde. Darüber hinaus sind wir sicher, dass unsere Passagiere die moderne, geräumige Kabine mit den breitesten Sitzen ihrer Klasse und der neuesten Cabinstream-Technologie zu schätzen wissen.“

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Schon gelesen?

ATR entwickelt eine STOL-Version der ATR 42-600

ATR hat seine Ziele für 2018 erreicht

ATR und Air New Zealand arbeiten an Hybrid-Regionalflugzeug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.