Homepage » Luftverkehr » Air Transat hat ihren ersten Airbus A321LR übernommen

Air Transat hat ihren ersten Airbus A321LR übernommen

Mit der Langstrecken-Version A321LR hat Airbus einen Volltreffer gelandet. Immer mehr Airlines nutzen das Flugzeug, um dünne, lange Strecken mit ihm zu bedienen und neue Destinationen zu erschließen, die mit Widebodies nicht wirtschaftlich zu erschließen sind. Die kanadische Ferienfluggesellschaft Air Transat ist der neueste Operator der A321LR.

7.05.2019

Airbus hat Anfang Mai 2019 die erste A321LR an die kanadische Fluggesellschaft Air Transat übergeben. © Airbus

Die kanadische Charterfluggesellschaft Air Transat hat am 3. Mai den ersten von insgesamt 15 bestellten Airbus A321LR bei Airbus in Hamburg-Finkenwerder abgeholt. Der Langstrecken-Airbus flog noch am selben Tag von Finkenwerder zu seinem Heimatflughafen Montreal. Die Airline hat das Flugzeug von dem Leasingunternehmen AerCap geleast.

Air Transat will die A321LR auf Strecken in die Karibik, Mittel- und Südamerika sowie nach Europa einsetzen und benötigt dazu eine entsprechende Reichweite. Die A321LR bietet eine Reichweite von 4.000 nautischen Meilen (7.408 Kilometer) und macht damit Transatlantikflüge mit dem Single-Aisle-Muster möglich.

Air Transat betreibt noch die A310

Air Transat hat ihre A321LR mit 199 Sitzen bestuhlen lassen, inklusive zwölf Sitzen in der Premium Class. Air Transat betreibt derzeit 39 Flugzeuge, darunter sind neben 19 A330, sechs A321 und acht Boeing 737NG auch noch sechs A310, die im Durchschnitt über 28 Jahre alt sind. Neben Air Transat gibt es nur noch sechs weitere Fluggesellschaften, die den Airbus A310 einsetzen. Die Airline modernisiert derzeit ihre Flotte und will bis 2022 auf eine reine Airbus-Flotte umstellen. Derzeit befördert sie rund fünf Millionen Fluggäste pro Jahr und bedient saisonal 60 Destinationen.

„Die Ankunft dieses Flugzeugs der neuesten Generation ist aus mehrfacher Hinsicht ein wichtiger Moment für unsere Firma und für unsere Passagiere“, sagte Annick Guérard, die Hauptgeschäftsführerin (COO) von Air Transat. „Der Airbus A321LR repräsentiert das, wofür Air Transat heute steht, und für das, was wir in den kommenden Jahren anstreben. Er unterstützt unsere Position als Vorreiter für nachhaltigen Tourismus und bietet unseren Passagieren ein überragendes Reiseerlebnis an Bord.“ 

 

 

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Auch interessant:

Thomas Cook und Air Transat tauschen saisonal Flugzeuge

Airbus feiert Erstauslieferung der A321LR an Arkia

TAP Air Portugal hat ihre erste A321LR übernommen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.