Homepage » Luftverkehr » BER soll am 31. Oktober 2020 den Betrieb aufnehmen

BER soll am 31. Oktober 2020 den Betrieb aufnehmen

Der BER soll nun am 31. Oktober 2020 seinen regulären Betrieb aufnehmen. Diesen verbindlichen Termin nannte der Vorsitzende der Geschäftsführung heute dem Aufsichtsrat der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH dem Aufsichtsrat. Das Gremium, in dem Vertreter aller Eigentümer sind, hat dem Terminvorschlag zugestimmt.

29.11.2019

Der Flughafen BER soll am 31. Oktober 2020 seinen regulären Betrieb aufnehmen. © Flughafen Berlin Brandenburg GmbH

Jetzt gibt es einen Termin, und der soll auch nicht mehr geändert werden. Heute nannte Engelbert Lütke Daldrup, der Vorsitzende der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg, den 31. Oktober 2020 als Eröffnungstermin für den neuen Berliner Flughafen BER gegenüber dem Aufsichtsrat. Das Gremium hat dem Terminvorschlag zugestimmt.

Probebetrieb ab April 2020

Um diesen verbindlichen Termin zu halten, muss im April 2020 der Probebetrieb des Airports beginnen. Der Umzug nach von Tegel an den BER solle in drei Schritten stattfinden, so Engelbert Lütke Daldrup. Als erste Airline werde easyJet am 31. Oktober 2020 umziehen, am 4. und am 8. November werden die anderen Fluggesellschaften aus Tegel folgen. Der letzte Tag mit Flugbetrieb in Tegel werde der 8. November 2020 sein.

Die geplante Eröffnung des BER im Juni 2012 war zehn Tage vor dem Termin aufgrund von Brandschutzmängeln abgesagt worden. Zu diesem Zeitpunkt waren schon die Einladungsschreiben an die Festgäste verschickt worden.

Am Airport BER wird seit September 2006 gebaut. Die Eröffnung soll nun neun Jahre nach der ursprünglich angesetzten Aufnahme des Flugbetriebs erfolgen. Die Baukosten sind von 1,0 Milliarden Euro zu Beginn des Baus auf rund 7,0 Milliarden bis Oktober 2020 gestiegen.

Volker K. Thomalla

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Schon gelesen?

Berliner Airports schafften 2018 neuen Passagierrekord

Berliner Flughäfen weisen Berichte über neue Mängel am BER zurück

Berliner haben für den Weiterbetrieb von Tegel gestimmt

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.