Homepage » Luftverkehr » British Airways erhält ihren 25. Dreamliner

British Airways erhält ihren 25. Dreamliner

Die britische Fluggesellschaft British Airways wird am Donnerstag in Seattle ihre 25. Boeing 787 Dreamliner übernehmen. Nach einem nächtlichen Überführungsflug soll das Flugzeug am Freitag in London-Heathrow, seinem künftigen Heimatflughafen, landen. 

27.09.2017

British Airways hat im September 2017 ihr 25. Exemplar einer Boeing 787 Dreamliner erhalten. © Nick Morris/British Airways

British Airways betreibt derzeit eine Flotte von 16 Boeing 787-9 Dreamliner und 8 Boeing 787-8. An diesem Donnerstag übernimmt eine Crew unter der Leitung von Flugbetriebsleiter Captain Stephen Riley beim Hersteller Boeing in Seattle die Boeing 787-8 mit dem Kennzeichen G-ZBJI. Dieser Dreamliner wird die 25. Boeing 787 in der BA-Flotte sein.

Die Crew wird den Zweistrahler von Seattle nonstop nach London überführen und soll am Freitag gegen 11.15 Uhr auf dem Flughafen Heathrow, seinem künftigen Heimat-Airport, landen. Dort übernimmt die BA-Technik den Jet, bevor er in den regulären Liniendienst geht. „Es ist ein großes Privileg, als Kapitän unser neuestes Flugzeug nach Heathrow zu fliegen. Die Dreamliner sind fantastische Flugzeuge sowohl für die Piloten als auch für die Passagiere“, sagte Riley vor seinem Abflug nach Seattle. „Sie gehören zu den technologisch fortschrittlichsten Flugzeugen und sind die Langstreckenflugzeuge mit der besten Treibstoff-Effizienz. Sie wurden mit dem Gedanken an den Passagierkomfort entwickelt. Dies bedeutet, dass die Reisenden an ihrem Ziel ankommen und sich großartig fühlen.“ Er ergänzte: „Dieses Flugzeug ist ein Meilenstein für dieses Muster und für British Airways.“

Meilenstein für British Airways

Der Überführungsflug wird unter der Flugnummer BA8625 stattfinden. Die Distanz von 7.723 Kilometern (4.170 nautische Meilen) ist für das leere Flugzeug keine Herausforderung. Die Airline gibt die Reichweite des Flugzeugs mit 15.200 Kilometer (8.207 nautische Meilen) an. Sie fliegt mit dem Dreamliner im Liniendienst von London aus nonstop nach Santiago de Chile (6.310 nautische Meilen). Der Überführungsflug wird unter der Flugnummer BA8625 stattfinden.

British Airways hatte ihre erste 787 im Juli 2013 übernommen. 2018 wird BA fünf weitere Dreamliner erhalten: zwei 787-9 und drei 787-8. 2020 bis 2023 soll dann die Flotte mit insgesamt zwölf Exemplaren der größten 787-Version, der Boeing 787-10, ergänzt werden. Einen Rundgang um eine Boeing 787 der British Airways mit 360-Grad-Einblicken gibt es auf der Website http://www.flow-ife.net/787/ zu sehen.

Volker K. Thomalla

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.