Homepage » Luftverkehr » DFS: Mehr Flüge, weniger Verspätungen

DFS: Mehr Flüge, weniger Verspätungen
premium

Die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH hat ihren Mobilitätsbericht "Luftverkehr in Deutschland" vorgestellt. Der Flugverkehr ist nicht nur im letzten Jahr gewachsen, auch im ersten Halbjahr 2019 hat es mehr Flüge gegeben als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. 

19.08.2019

Obwohl die Zahl der Flüge im Vergleich zum Vorjahr weiter gestiegen ist, nahm die Zahl der Verspätungen ab, berichtet die DFS in ihrem Mobilitätsbericht. © Volker K. Thomalla

Mit 11.024 IFR-Flügen war der 7. September 2018 der verkehrsreichste Tag des Jahres in Bezug auf den Luftverkehr, berichtet die DFS Deutsche Flugsicherung in ihrem gerade veröffentlichten Mobilitätsbericht "Luftverkehr in Deutschland". Im Laufe des Jahres summierten sich alle IFR-Flüge in Deutschland auf 3,346 Millionen, das waren 4,2 Prozent mehr als im Jahr zuvor. "Den größten Anteil nehmen dabei die Überflüge ein mit 38,8 Prozent. Der Anteil an Ein- und Ausflügen beträgt jeweils 25,6 Prozent, der Anteil der innerdeutschen Flüge liegt...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.