Homepage » Luftverkehr » Die FAA hat die Boeing 737 MAX 9 zugelassen

Die FAA hat die Boeing 737 MAX 9 zugelassen

Die Boeing 737 MAX 9 hat als zweites Muster der neuesten 737-Generation von der US-Luftfahrtbehörde FAA ihre Zertifizierung erhalten. Der Erstkunde soll in Kürze seine erste 737 MAX 9 in Empfang nehmen.

16.02.2018

Die Boeing 737 MAX 9 ist 42,16 Meter lang. © Volker K. Thomalla

Die US-Luftfahrtbehörde Federal Aviation Administration (FAA) hat der Boeing 737 MAX 9 als zweitem Muster der neuen 737 MAX-Familie die Zulassung erteilt. Da es sich bei der 737 MAX 9 um eine verlängerte MAX 8 handelt, konnte Boeing bereits deren Flugerprobungsdaten für die Zertifizierung heranziehen. Die Zulassung des Musters erfolgte in Form eines Amended Type Certificate (ATC), also einer Zulassung, bei der nur noch die Unterschiede zum Ausgangsmuster zertifiziert werden mussten. Die Flugtestkampagne für die Zulassung konnte der Hersteller deswegen in nur zehn Monaten abschließen. Zwei Flugzeuge waren in die Flugerprobung involviert.

Boeing bereitet nun mit Hochdruck die Auslieferung des ersten Serienflugzeugs des Musters an den Launch Customer Lion Air Group aus Indonesien vor.

Die Boeing 737 MAX 9 ist mit einer Länge von 42,16 Metern 2,64 Meter länger als die bereits in Serie gefertigte 737 MAX 8. Sie ist für eine typische Passagierzahl zwischen 178 und 193 ausgelegt. Der vergleichbare Wert bei der 737 MAX 8 liegt bei 162 bis 178. In die jetzt zertifizierte Version passen maximal 220 Passagiere in einer Einklassenkonfiguration.

Die Reichweite der neuesten MAX-Version mit einem Zusatztank im Unterdeck liegt bei 3.550 nautischen Meilen (6.570 Kilometer). Wie alle anderen 737 MAX-Versionen auch, wird die MAX 9 von zwei Turbofans des Typs LEAP-1B von CFM International angetrieben.

4.307 Exemplare der 737 MAX verkauft

Boeing hat von der neuesten Generation seiner Standardrumpf-Flugzeugfamilie bislang 4.307 Exemplare verkauft. Es ist nicht möglich zu spezifizieren, wie viele der Aufträge auf die 737 MAX 9 entfallen, da viele Airlines sich die Option offen gehalten haben, sich zu einem späteren Zeitpunkt für die genaue Version zu entscheiden. Der Listenpreis für eine Boeing 737 MAX 9 beträgt derzeit 124,1 Millionen US-Dollar (99,4 Millionen Euro). Bis Ende Januar hat das Unternehmen 80 737 MAX 8 an Kunden ausgeliefert.

Volker K. Thomalla

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter!
Liken Sie uns auf Facebook!

 

 

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Primera Air bestellt 20 Boeing 737 MAX 9

BOC Aviation wählt Rockwell Collins-Avionik für 74 Boeing 737 aus

Erfolgreicher Erstflug der Boeing 737 MAX 9

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.