Homepage » Luftverkehr » Fiji Airways ist neuester Airbus A350XWB-Betreiber

Fiji Airways ist neuester Airbus A350XWB-Betreiber
premium

Fiji Airways hat die erste von zwei bestellten A350-900 in Toulouse übernommen. Zwischen der Auftragserteilung und der Auslieferung des ersten Flugzeugs vergingen gerade einmal sechs Monate. Das Flugzeug legt nun auf dem Weg zu seiner künftigen Heimatbasis einen Zwischenstopp auf der Dubai Airshow ein.

16.11.2019

Fiji Airways hat am 15. November 2019 die erste von zwei bestellten A350-900 in Toulouse übernommen. © P. Masclet/Airbus

Fiji Airways, die nationale Fluggesellschaft der Republik Fidschi, hat am Freitag in Toulouse im Rahmen einer farbenprächtigen Zeremonie ihren ersten Airbus A350-900 übernommen. Die Airline hat zwei Exemplare des Widebody-Musters bestellt. Sie hat sie allerdings nicht von Airbus gekauft, sondern von der in Dubai beheimatet Leasinggesellschaft DAE Capital geleast. Die beiden A350 XWB für Fiji Airways sind die ersten beiden Jets dieses Musters, die DAE Capital direkt bei Airbus gekauft hat.

Airbus A350-900 Fiji Airways

[gallery ids="4393608,4393607,4393605,4393604,4393610,4392597,4393606"] Die Beschaffung der A350-900 durch die...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.