Homepage » Luftverkehr » Fusion: Air Canada wird Air Transat übernehmen

Fusion: Air Canada wird Air Transat übernehmen

Die Konsolidierung in der globalen Luftverkehrsindustrie hat nun auch Kanada erreicht. Die größte kanadische Fluggesellschaft Air Canada steht in exklusiven Übernahme-Verhandlungen mit der Charter- und Ferienfluggesellschaft Air Transat.

16.05.2019

Air Canada betriebt über 390 Flugzeuge, darunter 29 Boeing 787 Dreamliner. © Air Canada

Die beiden kanadischen Fluggesellschaften Air Canada und Air Transat haben heute bekanntgegeben, dass sie in exklusiven Verhandlungen über die Übernahme von Air Transat durch Air Canada stehen. Air Canada will alle Aktien des Unternehmens für 13 Dollar pro Stück übernehmen, das entspricht einem Preis von 520 Millionen Dollar. Damit liegt der angestrebte Kaufpreis 22 Prozent höher als der gestern angegebene Aktienpreis von Air Transat.

Dank Fusion führende Position im Markt

„Ein Zusammenschluss mit Transat stellt eine große Chance für die Anteilseigner beider Unternehmen dar“, sagte Calin Rovinescu, Präsident und Hauptgeschäftsführer (CEO) von Air Canada. „Dazu gehören die Aktionäre von Transat und Air Canada, die Mitarbeiter beider Unternehmen, die von einer erhöhten Arbeitsplatzsicherheit und Wachstumsaussichten profitieren, sowie kanadische Reisende, die davon profitieren werden, dass die fusionierten Unternehmen eine weltweit führende Position im hart umkämpften Markt für Urlaubsreisen darstellen werden. Der Zusammenschluss stellt eine einmalige Gelegenheit dar, um mit den Besten der Welt im Bereich Urlaubsreisen zu konkurrieren. Er wird uns auch erlauben, unser Drehkreuz am Flughafen Montréal-Trudeau auszubauen, wo wir seit 2012 35 neue Strecken hinzugefügt haben und von wo aus wir allein 2018 zehn Millionen Kunden beförderten.“

Airbus hat Anfang Mai 2019 die erste A321LR an die kanadische Fluggesellschaft Air Transat übergeben. © Airbus

Air Transat betreibt derzeit 39 Flugzeuge, darunter sind neben 19 A330, sechs A321 und acht Boeing 737NG auch noch sechs A310, die im Durchschnitt über 28 Jahre alt sind. Sie befördert pro Jahr rund fünf Millionen Fluggäste. Air Canada betreibt dagegen 390 Flugzeuge und beschäftigt weltweit 36.000 Mitarbeiter und beförderte 2018 über 51 Millionen Passagiere. Die Fluggesellschaft ist eines der Gründungsmitglieder der Star Alliance.

Volker K. Thomalla

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Schon gelesen?

Thomas Cook und Air Transat tauschen saisonal Flugzeuge

Air Canada setzt verstärkt auf künstliche Intelligenz

Air Canada stellt Tages-Passagierrekord auf

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.