Homepage » Luftverkehr » IATA-Bilanz: Erstmalig über 4 Milliarden Passagiere

IATA-Bilanz: Erstmalig über 4 Milliarden Passagiere

Das Wachstum des Luftverkehrs war auch 2017 ungebrochen, berichtet der Airline-Verband IATA in seinem jetzt veröffentlichten Jahresbericht. Zum ersten Mal flogen über vier Milliarden Fluggäste in einem Jahr.

10.09.2018

2017 flogen erstmalig über vier Milliarden Menschen in einem Jahr. © Volker K. Thomalla

Nachdem bereits das Jahr 2016 den weltweiten Airlines einen neuen Passagierrekord beschert hat, übertrumpfte das Jahr 2017 diese neue Rekordmarke erneut, berichtet die International Air Transport Association (IATA), die ihren Jahresbericht für 2017 jetzt im kanadischen Montreal vorgestellt hat.

Die globale Gesamtpassagierzahl lag im vergangenen Jahr mit 4,1 Milliarden Fluggästen erstmalig bei über 4,0 Milliarden. Damit ist sie im Vergleich zu 2016 um 7,3 Prozent gewachsen. Das Wachstum lag damit deutlich über der langfristigen Wachstumsprognose von 5,0 Prozent. „Im Jahr 2000 flog jeder Bürger im Durchschnitt einmal in 43 Monaten“, sagte Alexandre de Juniac, der Generaldirektor und Hauptgeschäftsführer (CEO) der IATA, „2017 lag dieser Wert bei einem Flug in 22 Monaten. Das Fliegen war noch nie so erreichbar wie heute. Die Menschen erkunden unseren Planeten für ihre Arbeit, für ihre Freiheit und für ihre Weiterbildung.“

Asien hat die höchsten Wachstumsraten

Die Region Asien-Pazifik wies 2017 mit 1,5 Milliarden nicht nur die meisten Passagiere auf, sondern glänzte auch durch die höchste Wachstumsrate in Höhe von 10,6 Prozent. Der Marktanteil dieser Region am globalen Fluggastaufkommen betrug 36,3 Prozent.

Europa folgte auf Platz 2 mit einem Marktanteil von 26,3 Prozent (1,1 Milliarden Passagiere) und einer Wachstumsrate von 8,2 Prozent im Vergleich zu 2016.

Nordamerika schaffte mit einem Marktanteil von 23 Prozent und 941,8 Millionen Passagieren den dritten Platz. Allerdings fiel das Wachstum mit 3,2 Prozent deutlich geringer aus als in allen anderen Regionen.

Trotzdem finden sich unter den fünf Fluggesellschaften, die 2017 die meisten Passagierkilometer flogen, gleich vier Airlines aus den Vereinigten Staaten:

  1. American Airlines: 324 Millionen Passagierkilometer
  2. Delta Air Lines: 316,3 Millionen Passagierkilometer
  3. United Airlines: 311 Millionen Passagierkilometer
  4. Emirates Airlines: 289 Millionen Passagierkilometer
  5. Southwest Airlines: 207,7 Millionen Passagierkilometer

Bei den Airline-Allianzen lag erneut die Star Alliance an der Spitze. Sie transportierte im Jahr 2017 nach IATA-Angaben 22 Prozent aller Linienflugpassagiere, gefolgt von den Airlines des SkyTeams mit 19 Prozent und der oneworld-Allianz mit 16 Prozent.

Der Airline-Verband hat auch eine Statistik über die Nationalitäten der Passagiere des vergangenen Jahres publiziert. Dort stehen US-Amerikaner mit 18,6 Prozent aller Passagiere klar an der Spitze. Auf Platz 2 liegt China mit 16,3 Prozent, gefolgt von Indien mit 4,7 Prozent. Platz 4 belegt das Vereinigte Königreich mit 4,3 Prozent. Auf Platz liegt Deutschland mit 114,4 Millionen Passagieren beziehungsweise 3,4 Prozent aller Fluggäste im vergangenen Jahr.

Volker K. Thomalla

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Schon gelesen? Das dürfte Sie auch interessieren:

IATA: Rekordjahr für den internationalen Luftverkehr

Ölpreis könnte den Airlines die Bilanzen 2018 verhageln

IATA rechnet mit 7,8 Milliarden Fluggästen im Jahr 2036

 

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war von 2016 bis 2018 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.