Homepage » Luftverkehr » Icelandair hat ihre erste Boeing 737 MAX 9 übernommen

Icelandair hat ihre erste Boeing 737 MAX 9 übernommen

Icelandair ist die fünfte Fluggesellschaft weltweit, die den Narrowbody Boeing 737 MAX 9 in Dienst stellt. Sie betreibt bereits die kleinere Schwester Boeing 737 MAX 8 und hat ihre erste 737 MAX 9 jüngst in Seattle erhalten.

26.02.2019

Die irisch-chinesische Leasinggesellschaft BOC Aviation hat die erste Boeing 737 MAX 9 an die Icelandair übergeben. © Boeing

Die isländische Fluggesellschaft Icelandair hat am 22. Februar in Seattle ihre erste Boeing 737 MAX 9 erhalten. Die Airline hat das Flugzeug zwar beim Hersteller übernommen, aber Vertragspartner bei der Übergabe war die irisch-chinesische Leasinggesellschaft BOC Avaition aus Dublin. Nicht nur für Icelandair war die Übernahme des Flugzeugs eine Premiere, sondern auch für BOC Aviation, denn die isländische Fluggesellschaft ist ein neuer Kunde für BOC. „Nach der erfolgreichen Einführung der Boeing 737 MAX 8 in unsere Flotte im vergangenen Jahr, freuen wir uns nun über die erste MAX 9, die Icelandair bei ihrer Expansion und ihrem Flottenerneuerungsprogramm unterstützt“, sagte Steven Townsend, der Chief Commercial Officer für Europa, Amerika und Afrika bei BOC Aviation.

„Wir sind sehr zufrieden, dass wir mit BOC Aviation eine Partnerschaft für die Finanzierung unserer ersten Boeing 737 MAX 9 eingehen konnten“, sagte Bogi Nils Bogason, der Hauptgeschäftsführer (CEO) der Icelandair Group. „Wir sind zuversichtlich, dass die herausragenden wirtschaftlichen Kennzahlen dieses Flugzeugmusters uns dabei helfen werden, unser Streckennetz kontinuierlich auszubauen.“ Icelandair ist weltweit erst die fünfte Airline, die dieses Muster in Dienst stellt.

178 Passagiersitze in der 737 MAX 9

Die TF-ICA ist nach der Übergabe jedoch nicht direkt nach Island geflogen, sondern blieb noch für Restarbeiten bei Boeing. Icelandair lässt ihre Boeing 737 MAX 9 mit 178 Passagiersitzen ausrüsten: 162 in der Economy Class und 16 in der Business Class.

Icelandair hat im vergangenen Jahr über vier Millionen Passagiere zu 48 Destinationen geflogen. Die Flotte stammt ausschließlich von Boeing und umfasst Moment 37 Flugzeuge. Neben vier Boeing 737 MAX 8 und einer 737 MAX 9 gehören auch vier Boeing 767-300ER sowie 28 Boeing 757 zur Flotte. Die 757 sollen in naher Zukunft gegen neue Flugzeuge ausgetauscht werden. Icelandair hatte im März 2018 ihre erste Boeing 737 MAX 8 erhalten und wird noch in diesem Jahr sechs weitere Boeing 737 MAX übernehmen.

Bob Fischer

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Auch interessant:

Icelandair ist neuester Betreiber der Boeing 737 MAX

Wow Air schrumpft die Flotte ein und entlässt Mitarbeiter

Boeing 737 MAX feiert erstes Jahr im Liniendienst

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.