Homepage » Luftverkehr » Neues Flugzeug für den König der Niederlande

Neues Flugzeug für den König der Niederlande

Die holländische Regierung hat sich entschlossen, ein neues Flugzeug für die Reisen des Königs der Niederlande und der Regierung zu kaufen.

6.04.2017

Der Boeing Business Jet BBJ verfügt über eine beeindruckende Reichweite. © Boeing

Die bisher verwendete Fokker 70 mit dem Kennzeichen PH-KBX steht seit Mitte Dezember letzten Jahres zum Verkauf. Sie hat bisher nur etwas mehr als 8.500 Flugstunden geloggt. Als Ersatz für die Fokker wird ein Boeing Business Jet (BBJ) beschafft, der ab 2019 zur Verfügung stehen soll.

Das neue Flugzeug wird die Registrierung PH-GOV erhalten und im zivilen Luftfahrtregister des Landes eingetragen sein. Es soll mit einer Bestuhlung für 24 Passagiere ausgerüstet werden. Die Kosten für den Kauf des KBX-Ersatzes beziffert die Regierung mit 89 Millionen Euro. Es wird erwartet, dass die Fokker 70  in kurzer Zeit verkauft ist.

Der BBJ ist in der Lage, die Niederländischen Antillen nonstop von Holland aus zu erreichen, was die PH-KBX nicht schafft. Das neue Regierungsflugzeug wird mit einem Standardinterieur ausgestattet.

Bob Fischer

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.