Homepage » Luftverkehr » Nordic Aviation Capital (NAC) bestätigt A220-Order

Nordic Aviation Capital (NAC) bestätigt A220-Order

Der Januar hat dem Airbus-Auftragsbuch gut getan. Nun hat auch die Leasinggesellschaft Nordic Aviation Capital (NAC) ihre im Juni angekündigte Bestellung für 20 Flugzeuge der A220-Familie bei Airbus festgezurrt. 

27.01.2020

Die dänische Leasinggesellschaft Nordic Aviation Capital (NAC) hat eine Bestellung von 20 A220-300 bestätigt. © Airbus

Die 1990 in Dänemark gegründete Leasinggesellschaft Nordic Aviation Capital (NAC) hat sich auf das Leasing von Regionalflugzeugen spezialisiert. Zu ihrer 500 Flugzeuge umfassenden Flotte gehören unter anderem 158 ATR 72 sowie 148 Embraer E190 beziehungsweise E195. Jetzt hat sie ihren Hauptsitz aus Billund in Dänemark nach Limerick in Irland verlegt.

NAC ist nach Irland umgezogen

Auf der Dublin Airfinance Conference in der irischen Hauptstadt hat das Unternehmen die Bestellung von 20 Flugzeugen der Airbus A220-Familie bestätigt. Airbus und NAC hatten die Bestellung im vergangenen Juni während der Paris Air Show in Le Bourget schon angekündigt.

Die Leasinggesellschaft Nordic Aviation Capital hat bei Airbus 20 A220 bestellt. © Airbus

NAC begründete die Bestellung damit, dass die A220-Familie die einzigen Flugzeuge seien, die für den Markt der 100- bis 150-Sitzer neu entwickelt worden sind. Neben der modernen Aerodynamik verfügten die Flugzeuge auch über die neueste Generation von PW1500G-Getriebefans von Pratt & Whitney und böten dadurch einen um 20 Prozent niedrigeren Treibstoffverbrauch pro Sitzplatz als Flugzeuge der vorherigen Generation. Das Unternehmen kennt die A220 gut, da es schon sieben Exemplare des Musters in seinem Management-Portfolio hat.

Christian Scherer, der Chief Commercial Officer von Airbus, sagte bei der Vertragsunterzeichnung: „Der Auftrag von NAC unterstreicht, dass die A220 eine ausgezeichnete Lösung ist – für den Regional-Markt und darüber hinaus. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit NAC und danken für ihr Vertrauen.“

NAC hat seine Flugzeuge an 78 Airlines in 50 verschiedenen Ländern verleast.

Bob Fischer

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

NAC will bis zu 105 ATR-Flugzeuge kaufen

Leasinggesellschaft Avation bestellt acht weitere ATR 72-600

MTU Maintenance eröffnet eine Vertretung in Dublin

 

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.