Homepage » Luftverkehr » Norwegian streicht Flüge und schickt 50 % der Mitarbeiter nach Hause

Norwegian streicht Flüge und schickt 50 % der Mitarbeiter nach Hause
premium

Die finanziell ohnehin angeschlagene Billigfluggesellschaft Norwegian lässt bis Ende Mai 4.000 Flüge ausfallen. Das von US-Präsident Trump verfügte Einreiseverbot trifft die Airline besonders hart. Sie hat nun angekündigt, die Hälfte ihres Personals nach Hause zu schicken. 

12.03.2020

Eine Boeing 787-9 der Norwegian. Die Airline hat sich beim Antrieb ihrer Dreamliner für das Trent 1000 entschieden. © Syversen/Norwegian

Immer, wenn man denkt, es kann nicht schlimmer kommen, passiert etwas, was die Situation noch einmal verschlimmert, müssen sich die Verantwortlichen bei der Billigfluggesellschaft Norwegian derzeit denken. Die Airline war vom Grounding der Boeing 737 MAX besonders getroffen, da sie mit dem Muster Transatlantikstrecken bediente, die mit Großraumflugzeugen nicht wirtschaftlich zu bedienen sind. Dann kam der Nachfrage-Einbruch durch den Ausbruch des Coronavirus' (Covid-19), der Norwegians Italien-Strecken vom Flugplan fegte. Und nun kommt der nächste Hammer für die ohnehin schon finanziell geschwächte...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.