Homepage » Luftverkehr » Ryanair hat die letzte Boeing 737 NG in Seattle abgeholt

Ryanair hat die letzte Boeing 737 NG in Seattle abgeholt

Ryanair wechselt den Flugzeugtyp: Nachdem die irische Low Cost Airline gestern ihre letzte Boeing 737 NG bei Boeing in Empfang genommen hat, wird das nächste Flugzeug für die Airline eine Boeing 737 MAX 200 sein. Von diesem Typ hat Ryanair auch schon weit über 100 Exemplare fest bestellt.

15.12.2018

Die 737-800 mit dem Kennzeichen EI-GXN ist die letzte 737-800, die Ryanair als Neuflugzeug in Empfang genommen hat. © Boeing

Am 14. Dezember endete ein zwanzigjähriges Kapitel Luftfahrtgeschichte: Die irische Billigfluggesellschaft Ryanair hat gestern ihre 531. und damit letzte 737 NG bei Boeing in Seattle abgeholt. 20 Jahre zuvor, im Jahr 1999, hatte der Carrier seine erste direkt bei Boeing gekaufte 737-800 in Seattle in Empfang genommen.

Noch am selben Tag startete die letzte 737-800 für Ryanair mit dem Kennzeichen EI-GXN vom Flugplatz Boeing Field zu ihrem Überführungsflug nach Dublin. Den Flug schaffte sie ohne Zwischenlandung in acht Stunden und 55 Minuten. Ryanair und ihre polnische Tochtergesellschaft Ryanair Sun verfügen nun über eine Flotte von insgesamt 456 Boeing Single-Aisle-Jets. Neben 455 Boeing 737-800 gehört auch eine Boeing 737-700 zum Inventar des größten europäischen Low Cost Carriers.

Boeing 737 bei Ryanair

Im Laufe der Jahre hat Ryanair 531 Boeing 737 NG bei Boeing gekauft. Nur noch Southwest Airlines hat eine höhere Zahl dieses Musters beim Hersteller in Auftrag gegeben. Sie hatte ihre letzte 737 NG schon am 1. Oktober 2018 von Boeing übernommen.

Nun wird es eine mehrmonatige Lieferpause für Ryanair geben, denn das nächste Neuflugzeug, welches die irische Airline erhält, wird eine Boeing 737 MAX 200 sein. Ryanair ist Launch Customer dieser MAX-Version und hat 135 Exemplare fest bestellt. Zusätzlich halten die Iren noch 75 Optionen für diesen Typ. Die Lieferungen der 737 MAX 200 sollen im zweiten Quartal 2019 beginnen.

Ryanair hat die 737 MAX 200 mit definiert. Diese Variante der neuesten Generation der Boeing 737 kann bis zu 210 Passagiere an Bord nehmen. Um dies zu bewerkstelligen, wurde ein zusätzliches Türpaar im Rumpf integriert. Bis 2024 will Ryanair ihre Flottenstärke auf 520 Flugzeuge steigern und jährlich 160 Millionen Passagiere transportieren.

Volker K. Thomalla

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Auch interessant:

Low Cost Carrier Jeju Air bestellt 40 Boeing 737 MAX fest

easyJet legt bei A320neo-Bestellungen nach

Ryanair steigert Gewinn auf 1,45 Milliarden Euro

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.