Homepage » Luftverkehr » TAP Air Portugal hat ihre erste A321LR übernommen

TAP Air Portugal hat ihre erste A321LR übernommen

TAP Air Portugal steigt in den Markt der Interkontinentalflüge mit Narrowbodies ein. Die portugiesische Fluggesellschaft hat nun ihre erste A321LR im Airbus-Werk in Hamburg-Finkenwerder abgeholt. 

9.04.2019

TAP Air Portugal hat am 5. April 2019 ihre erste A321LR im Airbus-Werk in Hamburg-Finkenwerder übernommen. © Airbus

Mit der A321LR hat Airbus einen großen Fuß in der Tür des Marktes, den zuvor die Boeing 757 fast für sich allein hatte. Da die 757 aber nun langsam in die Jahre kommen und nach und nach ausgemustert werden, hat sich die A321LR mit ihrer Reichweite von 4.000 nautischen Meilen (7.400 Kilometer) als Ersatzmuster in Stellung gebracht. Aber nicht nur ehemalige 757-Betreiber haben die A321LR ins Auge gefasst.

Die portugiesische TAP Air Portugal hat insgesamt zwölf die erste von zwölf A321LR beim Hersteller in Auftrag gegeben und am 5. April in Hamburg-Finkenwerder ihr erstes Exemplar des Narrowbodies übernommen. TAP hat sich bei den Triebwerken der A321LR für das LEAP-1A des amerikanisch-französischen Konsortiums CFM International entschieden. Erst im November 2018 hatte sie als weltweit erste Fluggesellschaft die A330neo in Dienst gestellt.

Transatlantikflüge mit Single-Aisle-Jets

TAP hat ihre A321LR mit Sitzen für 171 Passagiere bestuhlen lassen. Neben 16 Sesseln in der Business Class sind in dem Single-Aisle-Jet auch 48 Eco Premium und 107 Economy-Sitze installiert.

TAP Air Portugal hat insgesamt zwölf Airbus A321LR bestellt. © Airbus

„Die A321LR ist für die Expansionspläne von TAP sehr wichtig. Das Flugzeug fügt sich nahtlos in unsere A330neo-Flotte ein, und seine Reichweite ist so groß, dass wir damit ab Portugal bequem Märkte von Afrika bis Nord- und Südamerika erschließen können„, lobte Antonoaldo Neves, der Hauptgeschäftsführer (CEO) von TAP Air Portugal, die Vorzüge des Musters für sein Unternehmen. „In Nordamerika stehen uns so Märkte an der Ostküste offen, etwa New York, Boston, Montreal oder Washington. In Brasilien kann die A321LR neue Märkte im Nordosten erschließen und auf weiteren Verbindungen ergänzend zuunseren Zielen Recife, Natal, Fortaleza und Salvador eingesetzt werden.“

Die A321LR der TAP wird ihre Linienflugpremiere auf der Route Lissabon-Tel Aviv feiern. Die Airline betreibt derzeit eine Airbus-Flotte von 75 Flugzeugen, die sich aus fünf A330neo, 13 A330ceo, vier A340 und 45 Narrowbodies der A320-Familie (21 A319ceo, 20 A320ceo, vier A321ceo sowie zwei A320neo und sechs A321neo) zusammensetzt.

Volker K. Thomalla

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Schon gelesen?

TAP Air Portugal hat die erste A330neo übernommen

Hi Fly erhält im Sommer ihren ersten Airbus A380

Portugal hat die ersten AW119Kx Koala übernommen

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.