Homepage » Luftverkehr » Vietjet Air tauscht alle A320neo-Bestellungen gegen A321neo

Vietjet Air tauscht alle A320neo-Bestellungen gegen A321neo

Der vietnamesische Low Cost Carrier Vietjet Air hat seine erste A321neo bei Airbus abgeholt. Bei dieser Gelegenheit wandelte er seine ausstehenden Bestellungen für 42 Airbus A320neo in Orders für die größere A321neo um.

4.01.2018

Die vietnamesische Billigfluggesellschaft Vietjet Air hat ihre A320neo-Bestellungen in Aufträge für A321neo umgewandelt. © C. Brinkmann/Airbus

Die A321neo entwickelt sich immer mehr zum Bestseller. Nach Qatar Airways hat nun mit der vietnamesischen Billigfluglinie Vietjet Air eine weitere Fluggesellschaft eine signifikante Bestellung von A320neo gegen Aufträge für die größere A321neo getauscht. Am 29. Dezember 2017 hat Vietjet Air in Hamburg-Finkenwerder ihre erste A321neo abgeholt. Das Flugzeug wird von zwei Pratt & Whitney PW1133G-Getriebfans angetrieben. Dir Airline ist der erste Betreiber dieses Musters in Südostasien.

Bei dieser Gelegenheit hat das Management einen ausstehenden Auftrag über 42 Airbus A320neo komplett gegen einen Auftrag für die größere A321neo getauscht.

Noch betreibt Vietjet eine reine Airbus-Flotte

Die Fluggesellschaft aus Hanoi betreibt derzeit eine reine Airbus-Flotte von insgesamt 48 Flugzeugen. Sie ist die erste private Linienfluggesellschaft des Landes. Neben 21 A320 gehören auch 26 A321 sowie die am 29. Dezember gelieferte A321neo dazu. Die Airline fliegt auf Wachstumskurs und will durch den Wechsel auf die größeren Flugzeuge auf die große Nachfrage reagieren.

Bereits vor dem geänderten Auftrag hatte Vietjet Air 31 A321neo bei Airbus bestellt. Durch die Umbestellung hat die Airline die Zahl ihrer A321neo-Bestellungen auf 73 erhöht. Vietjet Air hat ebenfalls bei Boeing Aufträge für Standardrumpf-Flugzeuge abgegeben: Im Mai 2016 unterzeichnete die Airline eine Bestellung für 100 Boeing 737 MAX 200.

Bob Fischer

 

 

 

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Delta Air Lines bestellt 100 A321neo

Cathay Pacific bestellt 32 A321neo

easyJet setzt auf Airbus A321neo

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.