Homepage » Militär - news » 007 ist bei der Royal Netherlands Airforce gelandet

007 ist bei der Royal Netherlands Airforce gelandet

Das Netherlands F-35 Training Detachment der Koninklijke Luchtmacht hat eine neue F-35A Lightning II erhalten. Das Kennzeichen des Flugzeugs regte die Techniker an, ein besonderes Logo auf dem Fighter anzubringen. 

13.03.2019

Die Ausbildungsstaffel der Royal Netherlands Airforce auf der Luke Air Force Base in Arizona hat die F-35A mit dem Kennzeichen F-007 übernommen. © RNLAF/NODF-35

Die Trainingstaffel der niederländischen Luftstreitkräfte (RNLAF/Royal Netherlands Airforce) auf der Luke Air Force Base in im US-Bundesstaat Arizona hat eine weitere F-35A Lightning II vom Hersteller Lockheed Martin übernommen. Das neueste Flugzeug der 323 Squadron stammt aus der Produktion des Lockheed Martin-Werkes in Fort Worth, Texas, und trägt das Kennzeichen F-007.

Dieses taktische Kennzeichen forderte die Staffel geradezu heraus, ein an den britischen (Roman- und Film-)Geheimagenten James Bond angelegtes Logo auf dem rechten Seitenleitwerk des Fighters der fünften Generation anzubringen.

Ein Flugzeug mit einem solchen taktischen Kennzeichen fordert ja geradezu ein entsprechendes Logo auf dem Leitwerk heraus. © RNLAF/NODF-35

Das Netherlands F-35 Training Detachment (NODF-35) hat 2015 auf der Luke AFB mit dem Besatzungstraining für die F-35A der RNLAF begonnen und ist der 308th Fighter Squadron (FS) der United States Air Force (USAF) zugeordnet. Derzeit sind fünf F-35A der RNLAF in Luke stationiert.

Bob Fischer

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Auch interessant:

Roll-out der ersten Serien-F-35A für die Niederlande

323 Squadron der Royal Netherlands Air Force feiert Jubiläum

Erster Pilot der RNLAF erreicht 4.000 Stunden auf F-16

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.