Homepage » Militär - news » A310 MRTT der Luftwaffe absolviert 1.000. Einsatzflug

A310 MRTT der Luftwaffe absolviert 1.000. Einsatzflug

Die Luftwaffe leistet mit ihren Tankflugzeugen einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung der Terrormiliz IS. Von Jordanien aus stieg kürzlich eine A310 MRTT der deutschen Luftstreitkräfte zum 1.000. Einsatzflug im Rahmen der Mission Counter Daesh. 

16.04.2019

Die Airbus A310 MRTT der Luftwaffe haben im Rahmen der Operation Counter DAESH ihren 1.000. Einsatzflug absolviert. © Luftwaffe

Deutschland beteiligt sich am Kampf gegen die Terrormiliz IS mit verschiedenen Einsatzmitteln. Der Bundestag hat der Bundeswehr im November 2015 ein Mandat zur Teilnahme an der Mission Counter Daesh einer internationalen Allianz erteilt. Unter anderem erfüllt die Luftwaffe dabei die Aufgaben Aufklärung aus der Luft, Luftbetankung von Flugzeugen der Koalition, See- und Luftraumüberwachung,  Beteiligung an AWACS-Flügen der NATO sowie Ausbildung von Führungskräften der zentralirakischen Streitkräfte. Das aktuelle Mandat der Bundeswehr gilt bis zum 31. Oktober 2019.

1.000 Einsatzflüge in drei Jahren

Seit Mitte Dezember 2015 fliegen die A310 MRTT der Luftwaffe Betankungsmissionen über Syrien und dem Irak. Kürzlich hat ein Tanker der Luftwaffe den 1.000. Einsatzflug im Rahmen der Mission Counter Daesh vom jordanischen Stützpunkt Al-Azrak aus absolviert. Durchschnittlich an sechs Tagen pro Woche stehen die Tankflugzeuge der Luftwaffe bereit, um andere Flugzeuge der internationalen Koalition mit Treibstoff zu versorgen. In Al-Azrak ist ein Airbus A310 MRTT der Luftwaffe ständig stationiert. Das Flugzeug ist mit vier Zusatztanks ausgerüstet und kann in seinen Standard-Flügeltanks sowie in den Zusatztanks insgesamt bis zu 72 Tonnen Kerosin aufnehmen.

Volker K. Thomalla

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Auch interessant:

Japan hat einen weiteren KC-46A-Tanker in Auftrag gegeben

Die nächste Runde im Tanker-Krieg ist eingeläutet

Die erste A330 MRTT für die ROKAF ist in Südkorea gelandet

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.