Homepage » Militär - news » Armée de l’Air hat sich von der TB30 Epsilon verabschiedet

Armée de l’Air hat sich von der TB30 Epsilon verabschiedet

Mehrere Generationen von Piloten der französischen Armée de l'Air haben ihre ersten fliegerischen Schritte im Cockpit einer TB30 Epsilon unternommen. Nun hat die Flugschule der Luftstreitkräfte das Kapitel TB30 Epsilon nach 35 Jahren beendet. Ab sofort beginnen alle französischen Militärpiloten ihre fliegerische Ausbildung auf der Pilatus PC-21. 

30.09.2019

Die französische Armée de l'Air hat am 24. September 2019 den letzten Trainingsflug mit der einmotorigen TB30 Epsilon absolviert. © Armée de l'Air

Der Generationenwechsel bei der Ausbildung von Piloten für die französische Armée de l’Air ist vollzogen. Im März hatten die französischen Streitkräfte alle bestellten 17 Pilatus PC-21 Turboprop-Trainingsflugzeuge erhalten, am 24. September hat die Flugschule der Armée de l’Air auf dem Stützpunkt BA709 in Cognac den letzten Ausbildungsflug auf dem bisherigen Muster TB30 Epsilon erfolgreich abgeschlossen.

In Diensten der Armée de l’Air hat das von Sonata gefertigte, einmotorige Muster nicht weniger asl 645.000 Flugstunden gesammelt. Derzeit nutzen noch Portugal, Senegal und Togo die TB30 Epsilon für das Ab-initio-Training ihrer Militärpiloten.

645.000 Flugstunden in 35 Jahren

Socata, der französische Hersteller von Schul- und Reiseflugzeugen, hatte aufgrund einer Ausschreibung der französischen Streitkräfte das Muster Ende der siebziger Jahre auf Basis des einmotorigen Reiseflugzeugs TB10 entwickelt. Sie ist auf ein Lastvielfaches von +7 g und -3,5 g ausgelegt. Am 22. Dezember 1979 flog die TB30 Epsilon zum ersten Mal und wurde nach einer ausführlichen Erprobung 1984 bei der Armée de l’Air in Dienst gestellt. Die französischen Luftstreitkräfte haben insgesamt 34 Exemplare gekauft. Ein großer Verkaufserfolgt blieb dem Flugzeug allerdings versagt, denn der Hersteller konnte nur drei Exportkunden für den Basistrainer akquirieren.

Volker K. Thomalla

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Schon gelesen?

Frankreich hat seine Pilatus PC-21-Flotte nun komplett

PC-21 und EC635: Zehn Jahre bei der Schweizer Luftwaffe

Griechenland kauft Tecnam P2002JF als Anfängertrainer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.