Homepage » Militär - news » Bell UH-1 stürzt bei Übungsflug in Istanbul ab

World Fuel Services V1

Bell UH-1 stürzt bei Übungsflug in Istanbul ab

Beim Absturz einer Bell UH-1 der türkischen Armee sind heute vier Personen ums Leben gekommen. Der Helikopter stürzte in einem dicht bebauten Wohngebiet auf eine Straße.

26.11.2018

© VKT Words and Wings 2018

Heute gegen 11.00 Uhr Ortszeit ist ein Militärhubschrauber vom Typ Bell UH-1 der türkischen Armee (Turk Kara Kuvvetleri) im asiatischen Ortsteil Sancaktepe von Istanbul abgestürzt. Der Hubschrauber war rund eine halbe Stunde zuvor auf der Samandira Air Base – ebenfalls im Stadtgebiet von Istanbul gelegen –  zu einem Trainingsflug gestartet. An Bord der UH-1 befanden sind fünf Soldaten, von denen vier beim Absturz starben. Der fünfte Insasse des Helikopters überlebte verletzt und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Es gab keine weiteren Opfer des Absturzes.

Nach Angaben der türkischen Nachrichtenagentur Anadolu hat der Hubschrauber das Dach eines Hauses berührt, bevor er in die enge Straßenschlucht stürzte und in mehrere Teile zerbrach. Rettungskräfte waren schnell zur Stelle. Ein Brand war nicht ausgebrochen.

Bob Fischer

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Weitere Beiträge zu militärischer Flugsicherheit:

Cougar-Unfall am Gotthard: Piloten trifft keine Schuld

Alouette III des Bundesheeres bei harter Landung zerstört

Zwei Gazelle-Hubschrauber sind in Südfrankreich abgestürzt

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.