Homepage » Militär - news » Die RAF hat die Short Tucano außer Dienst gestellt

Die RAF hat die Short Tucano außer Dienst gestellt
premium

Die britische Royal Air Force (RAF) hat bei ihren Trainingsflugzeugen den Generationswechsel vollzogen: Am 25. Oktober landete der letzte Ausbildungsflug mit einer Short Tucano auf dem Stützpunkt RAF Linton-on-Ouse. Künftige RAF-Piloten lernen auf der T-6C Texan II.

27.10.2019

Die britische Royal Air Force hat die Embraer Tucano als Trainingsflugzeug für angehende Jetpiloten ausgemustert. © RAF Valley/Crown Copyright

Nach über 30 Jahren hat die britische Royal Air Force (RAF) die Flotte ihrer Schulflugzeuge vom Typ Short Tucano außer Dienst gestellt. Die einmotorigen Turboprop-Trainer werden durch die Beechcraft T-6C Texan II ersetzt, die seit September in der Ausbildung eingesetzt werden. Am 25. Oktober landete der letzte Ausbildungsflug mit dem Muster auf dem Stützpunkt Linton-on-Ouse und wurde von der Feuerwehr mit einem Wassersalut verabschiedet. Mit der Ausmusterung der Tucano endet auch die Geschichte des Stützpunktes Linton-on-Ouse, denn er wird Anfang nächsten...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.