Homepage » Militär - news » Erste Su-30SME für Myanmar vor der Auslieferung

Erste Su-30SME für Myanmar vor der Auslieferung

Das militärische Gleichgewicht in Südostasien wird sich durch die Einführung des Fighters Su-30SME bei der Luftstreitkräften von Myanmar leicht verschieben. Das erste von sechs bestellten Exemplaren wurde nun bei einem Besuch des kommandierenden Generals der Luftstreitkräfte Myanmars in Irkutsk gezeigt.

26.04.2019

Die erste von sechs bestellten Suchoi Su-30SME für Myanmar wurde am 22. April 2019 erstmalig gezeigt. © Irkutsk Aviation Plant

Vor etwas mehr als einem Jahr hat die südostasiatische Republik Myanmar sechs moderne Kampfflugzeuge vom Typ Suchoi Su-30SME in Russland in Auftrag gegeben. Am 22. April hat der Hersteller bei einem Besuch des Kommandierenden Generals der Luftstreitkräfte Myanmars im Irkutsk Aviation Plant in Irkutsk die erste Su-30SME für Myanmar gezeigt. General Min Aung Hlaing konnte den zweistrahligen Fighter, der nur seine Schutzlackierung (Primer) trug, besichtigen. Das Flugzeug habe aber bereits seinen Erstflug absolviert und werde in Kürze ausgeliefert, hieß es in einem Bericht über den Besuch.

Die Su-30SME ist eine Exportvariante

Die Su-30SME ist eine modernisierte Version des russischen Mehrzweckkampfflugzeugs Su-30SM. Das Flugzeug ist für eine maximale Abflugmasse von 34.000 Kilogramm ausgelegt, die maximale Geschwindigkeit liegt bei Mach 1.75. Die Reichweite des voll bewaffneten Fighters liegt bei rund 700 nautischen Meilen (1.300 Kilometer). Die Su-30SME kann in der Luft betankt werden, allerdings besitzt Myanmar keine Tankflugzeuge. Die beiden AL-31FP-Triebwerke sind mit Nachbrenner und Schubvektorsteuerung ausgerüstet, was dem Flugzeug eine erstaunliche Wendigkeit verleiht.

Die maximale Waffenlast von 8.000 Kilogramm kann auf insgesamt zwölf Aufhängepunkte unter dem Rumpf und unter den Tragflächen verteilt werden.

Bob Fischer

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Schon gelesen?

Vier zusätzliche Suchoi Su-30SM für Kasachstan

Armenien will weitere Suchoi Su-30SM kaufen

Serienproduktion der Su-57 verzögert sich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.