Homepage » Militär - news » Israel hat das zweite F-35I Adir-Geschwader aufgestellt

Israel hat das zweite F-35I Adir-Geschwader aufgestellt

Die Heyl Ha'Avir (Israeli Air Force) hat ein zweites Geschwader mit seinem neuesten Fighter F-35I Adir ausgerüstet. Die Streitkräfte haben ein erstes Foto des Fighters mit den Markierungen der 116 Squadron veröffentlicht.

3.01.2020

Eine F-35I Adir der 116 Squadron der israelischen Luftstreitkräfte beim Start. © Heyl Ha'Avir

Die israelischen Luftstreitkräfte haben ein Foto veröffentlicht, auf dem eine F-35I Adir – die israelische Version der F-35A Lightning II – mit den Markierungen eines zweiten Geschwaders zu erkennen ist. Die F-35I mit der Seriennummer 909 und der FMS-Nummer 15-5155 trägt auf dem Foto die auffällige Markierung der 116 Squadron der Heyl Ha’Avir (Israeli Air Force/IAF) aus Nevatim. Das Geschwader mit dem Spitznamen „Die Löwen des Südens“ hat seine ersten F-35I Adir am 21. November 2019 entgegengenommen.

Die Löwen des Südens

Die Einheit ist nach der 140 Squadron „Goldene Adler“ das zweite Geschwader der IAF mit dem neuen Fighter. Beide Geschwader waren zuvor mit der F-16A/B „Netz“ ausgerüstet, die im Dezember 2016 bei den beiden Einheiten ausgemustert worden sind. Die israelischen Luftstreitkräfte haben für die beiden Geschwader insgesamt 50 F-35I Adir bestellt und halten Optionen für 25 weitere Exemplare, mit denen ein drittes Geschwader ausgerüstet würde.

Die F-35I Adir der IAF hatten im Dezember 2017 nach einer zwölfmonatigen Test- und Erprobungsphase ihre anfängliche Einsatzbereitschaft (IOC) erreicht. Im Mai 2018 hatte die Israel Air Force die ersten scharfen Einsätze mit dem Muster geflogen.

Bob Fischer

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Israels neue „Air Force One“ ist zum ersten Mal geflogen

Neue C-130-Simulatoren für die Israeli Air Force

Israel bestellt weitere F-35I Adir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.