Homepage » Militär - news » Lockheed Martins Auto GCAS-System hat neun Abstürze verhindert

Lockheed Martins Auto GCAS-System hat neun Abstürze verhindert
premium

Neun Flugzeuge und zehn Piloten wurden bisher vom Auto-GCAS-System gerettet, das in der F-16 und seit neuestem auch in der F-35 aktiv verhindert, dass ein Fighter mit dem Gelände kollidiert, weil der Pilot bewusstlos ist oder sich zu sehr auf ein Ziel konzentriert. 

19.05.2020

Eine F-16 Fighting Falcon der 510th Fighter Squadron der US Air Force startet von der Aviano Air Base in Italien. © US Air Force/Ericka A. Woolever

Lockheed Martin hat mitgeteilt, dass sein Automatic Ground Kollision Avoidance System (Auto-GCAS) seit der Indienststellung bei der US Air Force (USAF) bereits neun Fighter des Typs F-16 Fighting Falcon vor dem Absturz bewahrt und damit zehn Besatzungsmitgliedern das Leben gerettet habe.  Das von Lockheed Martins Innovationsschmiede Skunk Works in Zusammenarbeit mit der NASA entwickelte Auto-GCAS überwacht kontinuierlich die Flugzeugparameter und vergleicht den voraussichtlichen Flugweg des Fighters mit einer hochpräzisen, weltweiten Geländedatenbank. Wenn ein Pilot bewusstlos wird oder eine drohende Kollision...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.