Homepage » Militär - news » Niederlande beenden ihre F-16-Mission in Jordanien

Niederlande beenden ihre F-16-Mission in Jordanien

Die Luftstreitkräfte der Niederlande haben heute plangemäß ihre F-16-Mission in Jordanien abgeschlossen. Die Fighter sind von der mehrmonatigen Operation gegen die Terrormiliz IS nach Hause zurückgekehrt. 

2.01.2019

Die F-16 der Royal Netherlands Airforce (RNLAF) flogen von Jordanien aus ihre Einsätze gegen den IS. © Defensie.nl

Die niederländische Luftstreitkräfte haben heute ihre F-16-Missionen in Jordanien wie geplant beendet. Die sechs einstrahligen Fighter der Koninklijke Luchtmacht (RNLAF) sind zu ihren Heimatbasen in Leeuwarden und Volkel zurückgekehrt. Die rund 150 Soldaten des Einsatzkontingents werden bis zum Wochenende wieder in den Niederlanden erwartet. Vier Einsatz- und zwei Reserveflugzeuge standen in Jordanien bei Kampfmissionen gegen die Terrormiliz IS im Einsatz. Die F-16-Mission der RNLAF umfasste Unterstützungsangriffe gegen Bodenziele im Irak und in Ost-Syrien im Verband mit anderen alliierten Luftstreitkräften. Die F-16 flogen insgesamt über 3.000 Einsätze und setzten dabei in rund 2.100 Fällen ihre Waffen ein. Zu den angegriffenen Zielen zählten Lager, Feldposten und bewaffnete Fahrzeuge.

Transformation durch die F-35-Einführung

Die Royal Netherlands Airforce benötigt einerseits die Einsatzkräfte zu Hause, um dort Verpflichtungen für die schnelle Eingreiftruppe der NATO zur Verfügung zu haben. Andererseits durchläuft die RNLAF derzeit eine Transformationsphase durch die Umstellung von der F-16 auf die F-35A Lightning II und benötigt dafür ihre Kapazitäten.

Die Niederlande unterstützen aber weiterhin die stabilisierenden Kräfte im Irak. So bilden Soldaten der Niederlande irakische Militäreinheiten aus. „Die Mission gegen den IS ist noch nicht beendet, und die aktuelle Situation im Irak ist noch nicht ausreichend stabil“, sagte Verteidgungsministerin Ank Bijleveld-Schouten, als sie zusammen mit der Staatssekretärin Barbara Visser die niederländischen Truppen zu Weihnachten besucht hatte.

Bob Fischer

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Auch interessant:

KDC-10 der RNLAF unterstützen Anti-IS-Koalition

Die ersten ex-RNLAF F-16 sind in Jordanien gelandet

RNLAF kauft weitere Boeing CH-47F Chinook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.